Airbus-Wettbewerb “Fly Your Ideas” geht in nächste Runde

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Airbus ruft zum vierten Mal mit dem Wettbewerb "Fly Your Ideas" (FYI) die nächste Generation von Studenten dazu auf, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und die Zukunft der Luftfahrt durch Erfindungsreichtum mitzugestalten.

Der globale Wettbewerb FYI findet alle zwei Jahre statt und wird von Airbus mit Unterstützung der UNESCO organisiert. Er bietet Studenten eine einmalige Gelegenheit, theoretisches Wissen und akademische Forschung in der Praxis zu erproben. Dabei arbeiten sie gemeinsam mit einem Team von Luftfahrtexperten an realen Herausforderungen, die über die Flugzeuge selbst hinausgehen.

Kreativität für neue Innovationen – Bisher 11.000 Teilnehmer

Der Wettbewerb bietet den Studenten die Chance, ihre Kreativität in einer außergewöhnlichen Lernumgebung einzusetzen, die sie für einen wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt rüsten wird. Zur Teilnahme eingeladen sind Studenten jeder Nationalität und jeder Fachrichtung – von Maschinenbau bis Marketing, von Naturwissenschaften bis Design.

Auf seiner Rede beim American Institute for Aeronautics and Astronautics (AIAA) in Atlanta, Georgia, sagte Charles Champion, Executive Vice President Engineering von Airbus: "Innovationen stehen bei Airbus klar im Mittelpunkt. Dank seines ausgeprägten Pioniergeistes ist Airbus zum führenden Flugzeughersteller geworden. Airbus-Mitarbeiter streben fortwährend nach besseren Möglichkeiten des Fliegens, und genau darum geht es beim diesjährigen FYI-Wettbewerb. Wir laden alle Studenten mit einer Vision und dem festen Willen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, herzlich zur Teilnahme an diesem Wettbewerb ein. Wir wissen, wie innovative Ideen verwirklicht werden, und wir werden Ihre Ideen ernst nehmen."

- Anzeige -

Die Wettbewerbsrunde 2014 knüpft an den Erfolg der bisherigen FYI-Wettbewerbe an, für die Airbus bisher über 11.000 Teilnehmer von mehr als 600 Hochschulen aus 100 Ländern gewonnen hat. Den letzten Wettbewerb gewann das Team Levar von der brasilianischen Universität Sao Paulo. Die vier Design-Studenten hatten eine innovative Lösung zur Unterstützung der Gepäckverladung/-entladung bei Flugzeugen entwickelt, welche die Belastungen für das Ladepersonal verringern soll. Die Idee des auf Luft schwebenden Gepäcks geht auf Tische zurück, die beim Air Hockey verwendet werden.

Registrierung für Juni, Projekte ab September 2014

Die Registrierung für Fly Your Ideas 2014 beginnt im Juni 2014. Projektvorschläge können ab September 2014 eingereicht werden. Studenten müssen sich in Teams von jeweils drei bis fünf Mitgliedern auf einer FYI-Seite anmelden. Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, ihre Ideen begleitend zum Wettbewerb mit innovativen Airbus-Mentoren weiterzuentwickeln. Für die Gewinner ist ein Preisgeld von 30.000 Euro (rund 40.000 US-Dollar) ausgelobt.

Airbus ist ein führender Flugzeughersteller, der weltweite Innovationen vorantreibt. Das Unternehmen reicht jedes Jahr rund 500 Patente ein und unterhält Partnerschaften zu renommierten Universitäten in aller Welt. Airbus sieht Aufgeschlossenheit und Zusammenarbeit als Schlüssel für bahnbrechende Innovationen, die für die Sicherstellung des geschäftlichen Erfolgs und für eine erfolgreiche Zukunft der Luftfahrt entscheidend sind.

Innovation ist eine Säule im Luftfahrtmarkt

  • Die Luftfahrtindustrie hat den Treibstoffverbrauch und die CO2-Emissionen in den letzten 40 Jahren um mehr als 70 Prozent, die Stickoxidemissionen um 90 Prozent und den Fluglärm um 75 Prozent reduziert. Ermöglicht wurde dies durch Verbesserungen der Flugzeuge, operative Verbesserungen und Innovationen.
  • Im gleichen Zeitraum ist das Fliegen effektiv um 60 Prozent preiswerter geworden als in den 1970er Jahren.
  • Die Luftverkehrsbranche kommt für mehr als 58 Millionen Arbeitsplätze weltweit auf.
  • 51,7 Millionen Tonnen Fracht werden jährlich befördert.
  • 3,1 Milliarden Passagiere wurden 2013 befördert.
  • Bis 2026 wird die Luftfahrt voraussichtlich eine Billion US-Dollar zum Welt-BIP beitragen.

Wettbewerb "Fly Your Ideas" – seit dem Start im Jahr 2008

  • Mehr als 100 Länder vertreten
  • Unterstützung durch mehr als 600 Hochschulen
  • Mehr als 11.000 Studenten haben sich registriert
  • 380 Airbus-Mitarbeiter beteiligt
  • 968 Vorschläge eingereicht