airberlin setzt auf noch mehr Langstrecke in den Westen

airberlin legt zum Start der wichtigen Sommersaison im Mai 2016 gleich vier neue Langstreckenziele auf und setzt dabei auf das Drehkreuz Düsseldorf. Darüber hinaus werden die bestehenden Verbindungen von Düsseldorf nach New York (JFK) und Los Angeles ausgebaut. Erstmals wird je ein A330-200 von airberlin ab Düsseldorf zu drei Zielen in den USA fliegen, am 06. Mai nach Dallas Fort Worth und am 07. Mai nach Boston. Ebenfalls ab 06. Mai wieder neu im Programm: Düsseldorf – San Francisco mit zunächst drei Flügen pro Woche, ab Juni dann fünf Mal pro Woche. Damit hat airberlin mit Los Angeles und San Francisco wieder zwei Destinationen in Kalifornien im Programm.

“Die Optimierung unseres Netzwerks ist zentraler Baustein der Neuausrichtung von airberlin. Der Fokus liegt dabei auf unseren Drehkreuzen in Düsseldorf und Berlin. Mit unserem neuen Langstreckenangebot ab Düsseldorf stellen wir uns in diesem wichtigen Segment noch besser auf, um für Geschäftsreisende und Urlauber noch attraktiver zu werden”, so Stefan Pichler, CEO airberlin.

Damit insbesondere der Geschäftsreiseverkehr in die USA ein noch einheitlicheres Flugprogramm bei airberlin vorfindet, werden die Verbindungen von Düsseldorf nach New York (JFK) und Los Angeles um jeweils eine Frequenz pro Woche erhöht. Die beliebte Route zwischen Düsseldorf und New York wird dann zwei Mal täglich bedient und Los Angeles wird künftig täglich angeflogen.

Unverändert zum Vorjahressommer bietet airberlin außerdem tägliche Flüge zwischen Düsseldorf und Miami sowie drei Mal pro Woche zwischen Düsseldorf und Fort Myers an. Damit ist airberlin weiterhin die einzige Airline, die eine Nonstop-Verbindung von Deutschland nach Fort Myers im Programm hat. Auch die täglichen Verbindungen von New York und Chicago nach Berlin-Tegel bleiben bestehen. Insgesamt fliegt airberlin ab dem nächsten Sommer mit 15 zusätzlichen wöchentlichen Flügen 58 Mal pro Woche von Düsseldorf und Berlin zu acht Zielen in den USA.

Kuba: Ab Sommer 2016 auch nach Havanna airberlin erweitert das Flugangebot nach Kuba und fliegt, vorbehaltlich behördlicher Genehmigung, ab 28. Mai 2016 erstmals von Düsseldorf aus nach Havanna. Zwei Mal pro Woche startet airberlin dann in die kubanische Hauptstadt, die aktuell als Trendziel boomt. Darüber hinaus fliegt airberlin ab Sommer 2016 statt zwei Mal, dann drei Mal pro Woche von Düsseldorf aus nach Varadero. Die Flugtage ergänzen sich optimal, so dass Reisende die Möglichkeit haben, die beiden Ziele bei ihrer Reiseplanung mit einander zu kombinieren und die Vielfalt Kubas zu erleben.

Mehr Komfort in der Economy Class

Die gesamte Langstreckenflotte wird derzeit sukzessive mit 40 zusätzlichen XL Seats, die 15 cm mehr Beinfreiheit als in der normalen Economy Class bieten, ausgerüstet. Die XL Seats können online, im Reisebüro oder direkt am Ticketschalter gebucht werden. Für Gäste mit einem FlyFlex Tarif ist der XL Seat inklusive. Bis zum kommenden Sommerflugplan vereinheitlicht airberlin darüber hinaus ihre Langstreckenflotte und rüstet auch die drei verbliebenen Flugzeuge des Typs A330-200, die bislang in einer All-Economy-Konfiguration unterwegs sind, mit einer Business Class aus. Alle 14 Langstreckenflugzeuge verfügen dann über die Business Class mit jeweils 19 komfortablen FullFlat Sitzen.

Boston

VonNachFlugAbflugAnkunftVerkehrstage
DüsseldorfBostonAB 747213:5015:30Di, Do, Sa, So
BostonDüsseldorfAB 747317:5006:45Di, Do, Sa, So

Dallas/Fort Worth

VonNachFlugAbflugAnkunftVerkehrstage
DüsseldorfDallasAB 701009:1512:50Mo, Mi, Fr, So
DallasDüsseldorfAB 701114:4007:05Mo, Mi, Fr, So

San Francisco

VonNachFlugAbflugAnkunftVerkehrstage
DüsseldorfSan FranciscoAB 739213:2015:55Mo, Mi, Do, Fr, So
San FranciscoDüsseldorfAB 739317:5513:35Mo, Mi, Do, Fr, So

Havanna (nach behördlicher Genehmigung)

VonNachFlugAbflugAnkunftVerkehrstage
DüsseldorfHavannaAB 702409:1513:55Do, Sa
HavannaDüsseldorfAB 702515:5507:20Do, Sa

Alle Angaben in lokaler Zeit, Änderungen der Abflugzeiten sind noch möglich. *Behördliche Genehmigung vorbehalten.