Orientierungstour durch den Airport für „Flugneulinge“

Am Leipzig/Halle Airport erläutert der Besucherservice den Teilnehmern den Weg von der Anreise über den Check-in und die Sicherheitskontrolle bis hin zum Abflug sowie das Finden des Sitzplatzes im Flugzeug. Im Rahmen der Touren können Besucher, die zum ersten Mal fliegen, hautnah erfahren, wie und wo man was am Flughafen findet.

Detailliert informieren die Gästeführer jeweils vor Ort über die einzelnen Stationen, die man zurücklegt, um zum Abflug-Gate zu gelangen. Dabei lernen die Besucher auch den Umgang mit flughafentypischen Begriffen und Abkürzungen kennen.

Darüber hinaus werden Hinweise zur Abflugtafel und zur Wegweisung am Flughafen gegeben. Auch die besonderen Serviceangebote für Menschen mit Handicap werden vorgestellt. Außerdem erfahren die Tourteilnehmer, wie Sie sich bei beschädigten oder vermissten Gepäckstücken verhalten sollen.

Beim anschließenden Imbiss haben die Gäste zudem die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre noch offene Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Angeboten werden die Touren jeweils am ersten Sonnabend und dritten Mittwoch des Monats. Die maximale Gruppengöße beträgt 10 Personen.

„Mit der neuen Orientierungstour erweiterten wir unsere Servicepalette und sprechen gezielt Besucher an, die planen erstmals zu fliegen, beziehungsweise lange nicht mehr mit dem Flugzeug verreist sind. Die Touren ergänzen zudem das Angebot der Seminare gegen Flugangst, die seit letztem Jahr regelmäßig an unserem Airport angeboten werden“ so Dierk Näther, Geschäftsführer des Leipzig/Halle Airport.

Ab dem 02. Februar werden die kostenpflichtigen Orientierungstouren an jedem ersten Sonnabend im Monat von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr sowie an jedem dritten Mittwoch des Monats von 14:00 Uhr – 17:00 Uhr angeboten.