Lufthansa legt im Winter Frankfurt – Madeira auf

Madeira – die Blumeninsel oder auch die Insel des ewigen Frühlings genannt, ist ab dem 05. November 2016 von Frankfurt nonstop nur noch rund vier Stunden entfernt. Denn ab dem Winter startet Lufthansa jeden Samstag nach Funchal auf Madeira. Durch ihr ganzjährig mildes Klima lädt die zu Portugal gehörende Insel in der Wintersaison vor allem zum Wandern ein. Madeiras Vielzahl von geschützten Gebieten sind für Naturliebhaber ein wahres Wunder. Auf unzähligen Wanderwegen durch die seltenen Lorbeerwälder werden Wanderer mit atemberaubenden Bergpanoramen belohnt. In den zahlreichen Parks und Gärten erwarten den Reisenden faszinierende subtropische Pflanzen und ein spektakulärer farbenfroher Blumenteppich, der seinen Höhepunkt beim alljährlichen Blumenfest im Frühling findet.

Besucher der Insel können aber auch gemütlich durch die Straßen der Hauptstadt Funchal schlendern, um zauberhafte historische Viertel und malerische Plätze zu entdecken. Zahlreiche Kirchen und Klöster stammen aus dem 15. Jahrhundert – von der winzigen in einen Basaltblock eingebauten Capela de São Vicente bis hin zu dem kunstvollen Inneren der Kathedrale Sé. Oder man unternimmt eine rasante Korbschlittenfahrt, die man nicht verpassen sollte.

Das neue Lufthansa-Ziel mitten im Atlantik wird mit einem Airbus A321 angeflogen, der über 200 Sitze in Business und Economy Class verfügt. LH1170 verlässt um 09:40 Uhr das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt und erreicht Funchal um 12:55 Uhr. Der Rückflug startet in Funchal am frühen Nachmittag um 14:30 Uhr und landet um 19:40 Uhr am Frankfurt Airport. Durch die Abflug- und Ankunftszeit bestehen ideale Anschlussverbindungen zum gesamten Lufthansa-Streckennetz. Ein Hin- und Rückflug nach Funchal soll bereits ab 259 Euro gebucht werden können.