Jugend-Olympiamannschaft: Entspannung an Bord des Airbus A340-300 der Lufthansa

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Lufthansa bringt die Deutsche Jugend-Olympiamannschaft und viele weitere Mannschaften aus der ganzen Welt zu den 2. Olympischen Jugendspielen. Die Deutsche Fluggesellschaft ist die einzige Airline, die aus Europa nonstop nach Nanjing fliegt. Das Abenteuer kann beginnen. Erstmals werden 84 deutsche Nachwuchsathleten Olympialuft schnuppern. Damit die Sportlerinnen und Sportler diese aufregende Reise zu den 2. Olympischen Jugendspielen von der ersten bis zur letzten Minute genießen können, fliegt das Team mit Lufthansa, der offiziellen Airline des Deutschen Olympischen Sportbundes, nonstop nach Nanjing.

Deutsche Athleten, Trainer und Funktionäre für Olympia

Um 18.25 Uhr startet Flug LH 780 von Frankfurt aus in die ostchinesische Metropole. Mit an Bord des Airbus A340-300 sind neben den Athleten auch 46 Trainer, Betreuer und Funktionäre. Neben der deutschen Delegation fliegen heute auch viele andere Nationen mit Lufthansa zu den Jugendspielen nach China. An Bord sind Athleten aus Lettland, San Marino, Andorra und Monaco. Bereits vor einigen Tagen sind unter anderem die Teams aus Belgien, Irland, Polen, Griechenland, Portugal, Norwegen, Ungarn, Ukraine, Rumänien Mexiko und Kanada mit Lufthansa nach China gereist.

"Wir freuen uns, dass wir unsere Athleten auf dieser besonderen Reise begleiten dürfen und hoffen auf spannende Wettkämpfe und viele deutsche Erfolge", sagt Jens Bischof, Passage-Vorstand Vertrieb, Produkt & Marketing. "Als Airline des Sports sind wir für die deutsche und andere Mannschaften die erste Wahl und fliegen darüber hinaus natürlich auch deren Fans zu den Sportereignissen in der ganzen Welt." Dies gelang dem deutschen Branchen-Primus auch bei der Fußball-WM in Brasilien, bei der die Flugzeuge die Logos "Fanhansa" bekamen, und schließlich mit dem Siegerflieger, einer Boeing 747-8, die noch bis zur Fußball-EM weiterfliegen wird.

"Die Olympischen Jugendspiele sind für unsere Athletinnen und Athleten die erste olympische Erfahrung. Sie sind voller Vorfreude auf das, was sie in Nanjing erwartet. Auf der Reise können sie noch einmal entspannen und sich von der Lufthansa verwöhnen lassen, ehe sie als Deutsche Jugend-Olympiamannschaft unter dem Motto ‚Wir für Deutschland‘ in Nanjing sportliche Höchstleistungen zeigen wollen", sagt Bernhard Schwank, Chef de Mission, der sich bereits in Nanjing befindet. Er wird die Sportler am 13. August am Terminal in Empfang nehmen.

- Anzeige -

Disziplinen wie Olympische Spiele 2016 in Rio de Janeiro

Vom 16. bis 28. August 2014 messen sich in Nanjing über 3.600 junge Sportlerinnen und Sportler im Alter von 15 bis 18 Jahren aus allen 205 Nationalen Olympischen Komitees bei den 2. Olympischen Sommer-Jugendspielen. 28 Sportarten werden ausgetragen, die auch Teil des Programms der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro sind.

Lufthansa bietet als einzige europäische Airline Nonstopflüge nach Nanjing an. Das benachbarte Schanghai wird von den Fluggesellschaften der Lufthansa Group sogar dreimal täglich bedient: Von Swiss am frühen Nachmittag aus Zürich, von Lufthansa am Abend aus Frankfurt sowie spätabends aus München. Insgesamt bedient der Konzern in China sechs Destinationen mit 83 wöchentlichen Verbindungen.

Lufthansa ist die Airlines des Sports und fliegt die Athleten zu ihren Wettkämpfen in alle Welt. Die Airline ist Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes, des Deutschen Behindertensportverbandes, der Deutschen Sporthilfe und Sponsor des FC Bayern München und von Eintracht Frankfurt.