Fraport-Consulting für Flughäfen Riad und Jeddah abgeschlossen

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Die Fraport AG hat die mehrjährigen Managementverträge mit den internationalen Flughäfen Jeddah King Abdulaziz (JED) und Riad King Khalid (RUH) in Saudi Arabien erfüllt und erfolgreich abgeschlossen. Von Mitte Juni 2008 bis Mitte Juni 2014 war Fraport an den beiden saudi-arabischen Flughäfen mit Personal vertreten und hat mit umfangreicher Management- und Consultingkompetenz zur erfolgreichen Entwicklung der beiden Standorte beigetragen.

An beiden saudi-arabischen Flughäfen stand Fraport der lokalen Managementebene mit umfassendem Consulting-Know-how zur Seite, optimierte operative Konzepte und bildete in intensiven Schulungen das dortige Personal aus. Hierbei wurde die gesamte Bandbreite an Flughafenservices abgedeckt. Insgesamt mehr als 17.100 Schulungstage im Bereich Consulting, rund 5.300 Kurzzeiteinsätze von über 150 Fraport-Experten und circa 27.500 Ausbildungstage waren das Ergebnis der Wissensvermittlung.

Flughäfen Jeddah und Riad im Wachstumsprozess begleitet

Mit einem deutlichen Ausbau der Fluggastaufkommen wurde die Position der zwei größten internationalen Gateways Saudi Arabiens innerhalb der Region nachhaltig gestärkt. Im Jahr 2013 verzeichneten beide Airports zusammen rund 39 Millionen Fluggäste. In Jeddah stieg das Passagieraufkommen von 15,4 Millionen in 2008 auf 26,6 Millionen in 2013, gleichzeitig wuchs das Cargo-Volumen im selben Zeitraum um mehr als das Doppelte, von ehemals 212.000 Tonnen auf 468.000 Tonnen. Damit wurde die Rolle Jeddahs als größter Umschlagplatz Saudi Arabiens für internationale Fracht erneut bestätigt. Riad verbuchte ein Passagierwachstum von 12,1 Millionen auf 19,5 Millionen, das Cargo-Aufkommen erhöhte sich von 220.000 Tonnen auf 293.000 Tonnen.

"Wir sind stolz, dass wir in den vergangenen sechs Jahren unsere ausgewiesene Expertise als international agierender Flughafenmanager an den beiden Flughäfen Jeddah und Riad erneut unter Beweis gestellt haben. Unser Know-how hat entscheidend dazu beigetragen, die beiden Flughäfen nachhaltig weiter zu entwickeln und die Betriebsbedingungen entscheidend zu verbessern. Existierende Terminal- und Betriebsflächen wurden so umgestaltet, dass diese an eine wachsende Verkehrs- und Servicenachfrage angepasst werden konnten. Zudem optimierten wir mit unserem Know-how die operativen Betriebsbedingungen an beiden Flughäfen. Über die Jahre entwickelte sich ein gutes und vertrauensvolles Netzwerk mit unseren saudischen Partnern. Wir wünschen den Teams an beiden Standorten weiterhin viel Erfolg und werden auch in Zukunft mit Interesse die weitere Entwicklung von Jeddah und Riad verfolgen", kommentierte Dr. Matthias Zieschang, Finanzvorstand der Fraport AG.

- Anzeige -

Das Fraport Management-Team besetzte in JED und RUH jeweils die Positionen des Geschäftsführers, des kaufmännischen Leiters sowie der Direktoren in den Bereichen Finanzen, Flughafenbetrieb und Personal Ressourcen. In Jeddah waren zusätzlich Ingenieure und Spezialisten der Wartung und Instandhaltung im Einsatz.

Fokus auf Flug- und Terminalbetrieb, Service, Immobilien

Meilensteine der erfolgreichen Zusammenarbeit waren Optimierungen im Flug- und Terminalbetrieb, ein verbesserter Passagierservice, kundenorientiertes Training und die Umsetzung von Einzelhandels- und Immobilienkonzepten. Außerdem entwickelte Fraport Konzepte zur Ausgliederung beider Flughäfen aus der saudi-arabischen Luftfahrtbehörde.

Seit den siebziger Jahren bietet Fraport seinen Kunden weltweit Consultingleistungen und maßgeschneiderte Lösungen zu Herausforderungen des Airport Managements an. Integrierte Serviceleistungen wie die Inbetriebnahme von Flughafeninfrastruktur (ORAT Operational Readiness and Airport Transfer) oder die Optimierung von Betriebsabläufen sind dabei nur ein Teil des Angebots. Darüber hinaus übernimmt Fraport die Flughafengesamtplanung und die funktionsgerechte Anlagengestaltung sowie die Wirtschafts- und Bedarfsplanung für Flughäfen jeder Größe und jedes Verkehrsaufkommens.

Die Stärke von Fraport basiert dabei auf dem im Flughafenmanagement einzigartigen integrierten Geschäftsmodell, das ein exzellentes Know-how bei allen Flughafendienstleistungen garantiert. Außerdem verfügt Fraport über eine ausgewiesene Expertise bei verschiedenen großen und kleinen Managementprojekten im Flughafenbetrieb, die weltweit nachgefragt werden.