Familientag am Flughafen Dresden mit Technikschau und Unterhaltung

Am Sonntag, 14. September, lädt der Flughafen Dresden International zu seinem beliebten Familientag ein. Im Innen- und Außenbereich des Terminals gibt es bei freiem Eintritt von 10:00 bis 17:00 Uhr Spielspaß für Kinder, eine Technikschau, Führungen, Rundflüge sowie viele Infostände und Aktionen.

Höhepunkt des Showprogramms ist der Auftritt des Sängers und gebürtigen Dresdners André Stade ("Du bist Sehnsucht"). Die Geschäfte sowie die Reisebüros auf Dresdens größtem Reisemarkt sind zum Familientag geöffnet. Für das leibliche Wohl ist in allen Bereichen gesorgt. Das Parken im Flughafen-Parkhaus kostet während der Veranstaltung pauschal drei Euro.

Führungen für Kinder und Erwachsene, Rundflüge, Flugsimulator

Mini-Touren (60 Minuten): Gästeführer erklären die Abläufe im Terminal und bei der Flugzeugabfertigung. Nach einer Sicherheitskontrolle können die Teilnehmer während einer Busfahrt über das Vorfeld je nach Verkehrslage Starts und Landungen fotografieren und filmen. Treffpunkt: immer zur vollen Stunde an der Flughafen-Information (bei Bedarf auch häufiger). Sonderpreis zum Familientag: drei Euro für Kinder/Schüler bis einschließlich 14 Jahre, fünf Euro für Erwachsene.

Wetterwarten-Touren (90 Minuten): Die Mini-Tour kann mit einem Besuch der Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes kombiniert werden. Treffpunkt: 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr an der Flughafen-Information. Preis: 5,50 Euro bzw. 8,50 Euro.

Der Fliegerservice "August der Starke" startet zu Rundflügen über Dresden und Umgebung. Eine virtuelle Mitflugmöglichkeit gibt es im Flugsimulator. Für den Simulator gewährt der Fliegerservice 25 Prozent Rabatt, wenn der "Flug" am Familientag durchgeführt wird. Eine vorherige Reservierung für diese kostenpflichtigen Angebote ist jeweils ratsam. Tel.: 0351-8815555.

Flugzeuglegende "152", Technikschau und Reise-Ideen

Der letzte erhaltene Rumpf des in den 1950er Jahren in Dresden entwickelten ersten deutschen Düsenjets "152" steht im Westflügel des Terminals zur Besichtigung offen. Bei einer Technikschau sind Fahrzeuge und Geräte der Flugzeugabfertigung sowie von Feuerwehr und Winterdienst des Flughafens zu sehen. Außerdem wird ein Modell der Landebahnbefeuerung gezeigt und der digitale Bündelfunk des Flughafens erklärt. Die Bundespolizei öffnet ihre Polizeifahrzeuge und erläutert, wie die Torsonde bei einer Personenkontrolle funktioniert. Das Flugsportzentrum Bautzen präsentiert zwei Ultraleichtflugzeuge.

Flüge und Flugreisen für Herbst, Winter und Frühjahr bieten die rund 20 Reisebüros auf der Abflugebene im Terminal. Die Fluggesellschaft Germania informiert speziell über ihre neuen Nonstopflüge von Dresden nach Agadir, Hurghada sowie Marsa Alam. Safari-Impressionen aus Botswana sind bei einer Fotoausstellung des Veranstalters Diamir Erlebnisreisen zu sehen.

Filmklassiker und Institutionen am Airport

Die Staatsoperette Dresden stellt die Spielzeit 2014/15 vor, zu deren Höhepunkten das Musical "Catch Me If You Can" nach dem Hollywood-Filmerfolg mit Leonardo DiCaprio zählt, in dem der Hochstapler Frank Abagnale Jr. u.a. als falscher Pilot das FBI narrt. Darüber hinaus lohnt ein Besuch der Ausstellung "Arche Moritzburg – Biologische Vielfalt", organisiert von den "Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden".

Weitere Aussteller beim Familientag sind u.a.: das Hauptzollamt Dresden, das Gesundheitsamt Dresden, das Verkehrsmuseum Dresden, DB Regio, die Dresdner Verkehrsbetriebe, der Tourismusverband Erzgebirge, der Ustecky Kraj aus Nordböhmen, die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche, die SG Klotzsche, der Erste Plastik-Modellbauclub Dresden (EMPC), der ADAC zusammen mit der Fahrschule Rosenkranz und die Trainico GmbH.

Showprogramm mit Spiel und Spaß für Kinder

Um 14:00 Uhr beginnt auf der Show-Bühne im Terminal (Aussichtsplattform) das Programm des Comedy-Duos "Remmi & Demmi". An gleicher Stelle tritt ab 16:00 Uhr André Stade, der musikalische Stargast des Familientages, auf. Anschließend lädt er alle Fans zu einer Autogrammstunde ein.

Die Kinder können sich auf Hüpfburgen im Terminal und Außenbereich austoben. Geschick oder Kreativität sind beim Basteln von Segelfliegern mit dem Modellflugclub Rossendorf, an Schminktischen und an der Carrera-Autorennbahn gefragt. Der Besuch des Familientages kann mit einem Abstecher auf den Indoor-Spielplatz Playport Dresden im ehemaligen Terminal 2 kombiniert werden.

Parken am Flughafen

Besucher des Flughafen-Familientages nutzen bitte das Flughafen-Parkhaus. Es sind ausreichend Stellplätze vorhanden. Die Parktickets werden von der Flughafen-Information (Ankunftsebene im Terminal) und der Parkhausaufsicht auf drei Euro rabattiert.

Anreisemöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • S-Bahn-Linie S2 ab Dresden-Hauptbahnhof und Bahnhof Dresden Neustadt bis Endstation "Dresden-Flughafen"
  • Straßenbahn-Linie 7 bis Haltestelle "Infineon Nord", Weiterfahrt mit der Buslinie 77 bis zur Haltestelle "Flughafen"
  • Bus-Linie 80, Haltestelle "Flughafen"