easyJet benennt neue Flugziele ab Hamburg

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

easyJet eröffnet im Frühjahr 2014 eine neue Basis in Hamburg und wird zwei Flugzeuge in der Hansestadt stationieren. Heute stellte die Airline ihr attraktives Flugprogramm für Geschäfts- und Freizeitreisende ab Hamburg vor. Zehn neue Ziele kommen im Flugplan dazu und ergänzen die bereits bestehenden sechs Strecken.

Ab 31. März 2014 können ab Hamburg sechs neue  Strecken ganzjährig angeflogen werden: Kopenhagen, Nizza, Mailand Malpensa, Neapel, Venedig und Palma. Darüber hinaus nimmt easyJet mit Catania, Athen, Ibiza und Split vier neue Ziele in den Sommerflugplan auf. Damit vergrößert sich das Hamburger easyJet-Netzwerk auf 16 Strecken und bis zu 170 Flüge pro Woche.

Jeder fünfte Passagier Businessreisender

Auch Geschäftsreisende profitieren von der Standorteröffnung. Bereits jetzt ist jeder fünfte easyJet Passagier ab Hamburg geschäftlich mit der Fluggesellschaft unterwegs. Neue Strecken wie Kopenhagen, Mailand und Nizza sind besonders beliebte Businessziele. Außerdem werden auf ausgewählten Strecken auch Flüge zu Tagesrandzeiten angeboten, so dass Geschäftsreisende morgens zu einem Termin hinfliegen und am Abend des gleichen Tages wieder nach Hause fliegen können.

Gleichzeitig werden die Frequenzen auf Schlüsselstrecken wie Hamburg-Basel von elf auf 16 wöchentliche Flüge erhöht. Darüber hinaus können Flexi Ticket Kunden in Hamburg ab sofort auch die Fast-Track-Sicherheitskontrolle nutzen und so Zeit auf Businessreisen einsparen.

- Anzeige -

60 neue Mitarbeiter für die Kabine gesucht

easyJet investiert kontinuierlich in den Standort Hamburg und baut mit der neuen Basis auf den bisherigen Erfolg auf. Mit Standorteröffnung im Frühjahr 2014 wird die Fluggesellschaft in Hamburg zunächst zwei Airbus A319 stationieren und damit ihr derzeitiges Angebot um 450.000 Sitzplätze erweitern. Für die neue Hamburger Basis sucht easyJet derzeit rund 60 neue Mitarbeiter für den Bereich Kabinenpersonal, die ab kommenden Frühling für die Fluggesellschaft arbeiten sollen. Interessierte können sich auf der Fluggesellschaft online bewerben.

"Die Standorteröffnung stärkt unser Engagement in der Metropolregion Hamburg", sagt Thomas Haagensen, Geschäftsführer easyJet Deutschland. "Die Stadt zählt momentan zu den attraktivsten europäischen Reisezielen und wir freuen uns, mit unseren zehn neuen Strecken dazu beitragen zu können. Wir sind sicher, dass wir Kunden in Hamburg das beste Angebot machen. Unser Ziel ist es, Hamburgs bevorzugte Fluggesellschaft zu werden."

"Die neue easyJet Basis ist für unseren Flughafen äußerst positiv", sagt Michael Eggenschwiler, CEO von Hamburg Airport. "Die Basis sichert Arbeitsplätze, schafft neue Jobs und trägt zum Passagierwachstum bei." Die easyJet-Basis soll am 24. März 2014 offiziell eröffnet werden.

Die neuen Destinationen ab Hamburg

  • Kopenhagen (Dänemark)
  • Mailand Malpensa (Italien)
  • Nizza (Frankreich)
  • Palma (Spanien)
  • Venedig (Italien)
  • Catania (Italien)
  • Athen (Griechenland)
  • Split (Kroatien)
  • Ibiza (Spanien)
  • Neapel (Italien)