AirOne bringt Berlin drei neue Flugziele in Italien

Seit heute fliegt AirOne zweimal wöchentlich nonstop von Berlin-Tegel nach Palermo. Die Flüge in die sizilianische Hauptstadt starten jeden Mittwoch und Sonntag um 12:50 Uhr in Tegel. Auch Pisa und Catania stehen neu im Flugplan.

Seit dem 30. März fliegt die Airline ins sizilianische Catania. Pisa in der Tos-kana wird neu seit dem 01. April bedient. Zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen.

"Berlin als neue Destination in unser Streckennetz aufnehmen zu können, ist eine Bereicherung für unsere deutschen Passagiere", sagt Laura Cavatorta, Geschäftsführerin der italienischen Fluggesellschaft. "Berlin-Tegel ist der einzige Flughafen in Deutschland, der Flüge mit AirOne nach Palermo und Pisa anbietet."

"Wir freuen uns, dass wir AirOne gleich mit drei neuen Verbindungen für den Flughafenstandort Berlin gewinnen konnten", sagt Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.

Palermo – Vielfältigkeit der mittelalterlichen Altstadt

Reisende nach Palermo beeindruckt die Stadt mit reicher Geschichte, Kultur, Tradition sowie vielen Sehenswürdigkeiten. Das traditionelle Palermo lässt sich mit einem Altstadtspaziergang in der historischen Stadtmitte zum schönen Barockplatz Quattro Canti erkunden. Dort kann der Pretoria-Palast mit gleichnamigen Brunnen und mehrere normannische Kirchen wie die mittelalterliche La Martorana besichtigt werden.

Catania – Hochburg des Barock mit Weltkulturerbe

Dreimal wöchentlich – jeweils mittwochs, freitags und samstags – geht es in die zweitgrößte Stadt Siziliens. Catania gehört zu den Hochburgen des sizilianischen Barocks und bietet zahlreiche Kathedralen, Kirchen und Paläste, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen.

Nicht nur Schiefer Turm von Pisa

Jeweils dienstags, donnerstags und samstags hebt der Flieger in die weltberühmte Stadt in der Toskana ab. Mit dem schiefen Turm und dem ältesten Botanischen Garten der Welt lockt Pisa jedes Jahr Scharen von Touristen.