airberlin fliegt künftig zweimal täglich Berlin – Budapest

Tamas Hanyi ist neu als Country Manager Ungarn und Polen für den Vertrieb in beiden Märkten verantwortlich. Mit dem neuen Country Manager sowie zusätzlichen Frequenzen baut airberlin ihre Präsenz in Ungarn weiter aus. Der gebürtige Ungar berichtet an Mohammed Nasr, Area Manager Eastern Europe. Ab 06. Mai 2013 fliegt airberlin zweimal täglich von montags bis freitags von Berlin nach Budapest.

Otto Gergye, Senior Vice President Sales Scheduled Services, sagte heute in Budapest: "Die Verbindung zwischen Berlin und Budapest hat sich von Beginn an gut entwickelt. Wir erhöhen zum zweiten Mal nach Aufnahme der Strecke im Februar 2012 die Frequenzen. Insbesondere für Geschätsreisende bieten wir dann optimale Flugzeiten und für Gäste aus Ungarn zahlreiche exzellente Anschlussverbindungen über unser Drehkreuz in Berlin. So fliegt airberlin im Vergleich zu allen anderen Airlines ab Budapest beispielsweise mit der kürzesten Reise- und Umsteigezeit zwischen Budapest und New York."

Pendeln zwischen Berlin und Budapest

Zum bestehenden Flugprogramm ist jeweils ein Flug am Dienstag- und Donnerstagabend hinzugekommen. Somit bietet airberlin die Möglichkeit, werktags an den Tagesrandzeiten zwischen Berlin und Budapest zu pendeln. Samstags fliegt airberlin auch von Berlin nach Budapest und ergänzt damit die bestehende Verbindung von Budapest nach Berlin.

Sonntags fliegt airberlin jeweils einmal von Berlin nach Budapest und zurück. Reisende aus Budapest haben zum Beispiel die Möglichkeit, über Berlin weiter nach Kopenhagen, Stockholm, Göteborg und Oslo sowie nach Zürich, New York oder Abu Dhabi zu fliegen. Von dort aus geht es mit dem airberlin Partner Etihad Airways weiter nach Asien, Afrika oder Australien.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Tamas Hanyi, Country Manager Hungary and Poland; Mohammed Nasr, Area Manager Eastern Europe und Otto Gergye, Senior Vice President Sales Scheduled Services