Ryanair im Sommer 2013 mit mehr Angeboten ab Leipzig/Halle Airport

Mit Beginn der Sommersaison Ende März kommenden Jahres baut Ryanair das Angebot ab Leipzig/Halle Airport wieder aus. Als neue Ziele werden in der kommenden Sommersaison Faro und Pisa ins Programm genommen. Zweimal wöchentlich wird die portugiesische Hafenstadt an der Algarve durch Ryanair angeflogen. Die Verbindung nach Pisa in der Toskana wird ebenfalls zweimal pro Woche bedient. Insgesamt starten in der bevorstehenden Sommersaison 16 wöchentliche Ryanair-Flüge zu sechs Zielen.

Ergänzend zu den in der laufenden Wintersaison angebotenen vier Flügen pro Woche nach London-Stansted, startet die irische Airline ab Leipzig/Halle Airport mit Beginn des Sommerflugplans erneut nach Rom-Ciampino, Malaga und Trapani. Dreimal pro Woche wird Rom angesteuert, nach Malaga in Andalusien starten zwei Flüge pro Woche. Ebenfalls zweimal wöchentlich steht das sizilianische Trapani im Flugplan. In der Sommersaison steuert Ryanair zudem in fünf Flügen pro Woche Leipzig/Halle bzw. London-Stansted an.

"Die positive Entwicklung des Passagieraufkommens zeigt, dass Ryanair der Nachfrage gerecht das Angebot ab Leipzig/Halle Airport ergänzt. Mit der Wiederaufnahme der bereits 2012 angebotenen Verbindungen und dem Start zweier neuer Strecken setzen wir 2013 unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fort, die es Fluggästen ermöglicht, besonders günstig von und nach Mitteldeutschland zu fliegen.", so Dierk Näther, Geschäftsführer des Leipzig/Halle Airport.

Dazu Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding: "Das auf sechs Ziele ausgebaute Angebot belegt, dass der Leipzig/Halle Airport sich mit seinem Einzugsgebiet von Berlin bis Bayreuth im Streckennetz der Ryanair hervorragend etablieren konnte. Mit den neuen Destinationen unterstreicht unser Partner die Bedeutung des Flughafens als wichtigsten Start- und Landepunkt in Ostdeutschland und Alternative zu Berlin."