Kampfhubschrauber H145M in Luxemburg eingeflogen

Kampfhubschrauber H145M in Luxemburg eingeflogen
Kampfhubschrauber H145M in Luxemburg eingeflogen

Luxemburg hat jetzt die erste H145M in Mehrzweckausführung überstellt bekommen. Damit startet auch ein Trainingspaket und ein zweiter Hubschrauber soll noch in diesem Jahr dazukommen.

Militärische Ausstattung der H145M

Die militärische H145M von Airbus Helicopters erhält dazu eine schnelle Seilwinde mit Flaschenzug, eine leistungsfähige Kamera mit Suchscheinwerfern und ist bereit für Nachrüstungen zum Angriffsschutz. Der Hubschrauber wird am Flughafen Findel Airport stationiert und wurde dort nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die MTOW der H145M beträgt 3,7 Tonnen. Neben Spezialkräftetransport kann sie auch Krankentransport und Aufklärung in Nachteinsätzen leisten.

Leisester Kampfhubschrauber H145M

Die H145M wurde erstmals 2015 an die Bundeswehr ausgeliefert. Weitere Länder haben das Muster bestellt, für das auch ein Waffensystem verfügbar ist. Antrieb erhält der Hubschrauber von zwei Safran Arriel 2E-Triebwerken mit der komplett elektronischen Leistungssteuerung (FADEC). Laut