Etihad Airways bereitet Wiedereinführung der A380-Flotte vor

A380 von Etihad Airways
A380 von Etihad Airways (Foto: Etihad Airways)
Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten


Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, hat angekündigt, ab kommenden Sommer wieder vier ihrer Airbus A380 Flugzeuge einzusetzen. Der Schritt folgt auf einen Anstieg der Nachfrage nach Flugreisen im gesamten Streckennetz der Fluggesellschaft und auf das Feedback der Kunden, die sich eine Rückkehr zu einem der bemerkenswertesten Flugerlebnisse wünschen.

Seine Exzellenz Mohammed Ali Al Shorafa, Chairman der Etihad Aviation Group, sagte: “Es ist wunderbar, die Rückkehr dieses großartigen Flugzeugs anzukündigen. Die Wiedereinführung des Airbus A380 bedeutet eine weitere Steigerung der Kapazität von Etihad auf dem wichtigen britischen Markt und hat einen Dominoeffekt für die Golfregion und den indischen Subkontinent, der mehr Besucher nach Abu Dhabi bringen wird.“

Antonoaldo Neves, Chief Executive Officer, Etihad Airways, sagte: “Wir wissen, dass unsere Gäste den A380 von Etihad und seine preisgekrönten Kabinen lieben. Wir haben beschlossen, dass es an der Zeit ist, einige unserer A380 wieder in die Flotte aufzunehmen, um der Nachfrage gerecht zu werden. Wir freuen uns darauf, unsere Gäste wieder an Bord dieses außergewöhnlichen Flugzeugs begrüßen zu dürfen.”

Der A380 von Etihad verfügen über The Residence sowie über drei Kabinen auf dem Doppeldecker, darunter 9 First Apartments, 70 Business Studios und 405 Economy Smart Seats. Dazu gehören auch 80 Economy Space-Sitze mit einem Sitzabstand von bis zu 91cm.

- Anzeige -

Die neun First Apartments, die sich über einen einzigen Gang erstrecken, bieten je einen abgetrennten Raum mit einem großen Ledersessel und einer Ottomane, die sich zu einem separaten, 205cm langen, völlig flachen Bett wandeln lässt. Das First Apartment ist eines der geräumigsten seiner Klasse und bietet außerdem einen schwenkbaren 24-Zoll-LCD-Fernseher und einen persönlichen Frisiertisch. Zum ersten Mal plant Etihad, The Residence als optionales Extra für Gäste anzubieten, um ihr First-Erlebnis noch weiter aufzuwerten.

Die Lobby, die Gästen der First und Business Class zur Verfügung steht, ist eine Lounge mit Service und Bar, die sich zwischen den beiden Kabinen befindet und mit Ledersofas, Erfrischungen und einem großen Fernseher ausgestattet ist.

Etihad wird voraussichtlich im kommenden Sommer vier A380 für die Strecke zwischen Abu Dhabi und London Heathrow in Betrieb nehmen und dadurch Kapazitäten für die Erhöhung der Frequenzen auf bestehenden Strecken und die Aufnahme neuer Ziele schaffen. Die Rückkehr der A380-Maschinen wird durch die Inbetriebnahme von fünf Airbus A320 ergänzt. Etihad bereitet derzeit die Wiederinbetriebnahme vor. Dazu gehört auch die Rekrutierung und Schulung von A380-Teams, darunter Piloten, Kabinenpersonal und technisches Bodenpersonal.