IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo

IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo
IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo

IndiGo, eine Airline aus Indien, hat bei Airbus 300 Passagierflugzeuge bestellt. Der feste Auftrag gilt der Flugzeugfamilie A320neo und ist eine der größten Bestellungen für Airbus überhaupt.

IndiGo kauft die Muster A320neo, A321neo und den Langstreckenjet A321XLR. Die Flotte von IndiGo wird damit auf 730 bestellte Airliner der A320neo-Familie anwachsen. Auch Indien ist für die Luftfahrt ein Wachstumsmarkt, den die low-cost-Fluggesellschaft, größter Kunde von Airbus-Passagierflugzeugen, noch besser bedienen will.

IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo
IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo

Fleißige Flieger von A320neo

IndiGo ist schon eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften weltweit. Sie flottete ihren ersten A320neo 2016 ein, und auch jetzt sind es mit schon 97 Flugzeugen die meisten A320neo in einer Flotte, neben schon 128 A320ceo. Über den üblichen Preisrabatt anlässlich einer Großbestellung teilte Airbus nichts mit. Der Listenpreis liegt bei rund 30 Mrd. US-Dollar.

IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo
IndiGo bestellt 300 Flugzeuge Airbus A320neo