Reisen ab deutschen Flughäfen 2013 mit leichtem Plus – Mexico stark

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Von deutschen Flughäfen aus reisten im Jahr 2013 insgesamt 360.000 Flugpassagiere nach Mittelamerika. Das waren 13,0 Prozent mehr als 2012. Wie das Statistische Bundesamt anlässlich der vom 05. bis 09. März 2014 in Berlin stattfindenden Internationalen Tourismus Börse (ITB) mitteilte, waren darunter 284.000 Fluggäste nach Mexiko (plus 13,5 Prozent), dem aufkommensstärksten Land in Mittelamerika, das gleichzeitig das diesjährige Partnerland der ITB ist. Dabei flogen die Passagiere hauptsächlich nach Mexiko-City (141.000 Passagiere, plus 6,1 Prozent), gefolgt von Cancun (112.000 Passagiere, plus 25,0 Prozent).

Im Jahr 2013 reisten insgesamt 78,9 Millionen Passagiere von deutschen Flughäfen ins Ausland. Auch wenn das Wachstum mit einem Plus von 2,0 Prozent niedriger war als in den Vorjahren (2012: 2,8 Prozent Plus, 2011: 5,9 Prozent Plus), konnte damit ein neuer Höchststand erzielt werden.

Überdurchschnittliche Zuwächse gab es dabei für einige bedeutende Feriendestinationen: Die Mittelmeerinseln als die wichtigste Zielregion verzeichneten 2013 ein Wachstum von 6,9 Prozent (Vorjahr: Plus 1,1 Prozent) auf 6,9 Millionen Passagiere und die Karibischen Inseln einen Zuwachs von 7,7 Prozent auf 538.000 Fluggäste.

Demgegenüber verlor krisenbedingt Ägypten als bedeutendstes Zielland in Afrika mehr als ein Fünftel seines Passagieraufkommens mit einem Minus von 22,7 Prozent.

- Anzeige -

Übersicht über Reisziele ab deutschen Flughäfen 2013

Zielgebiet 2013 2012 Veränderung in Prozent
Anzahl in 1.000
Passagiere mit Auslandsziel1 insgesamt 78.867 77.318 2,0
Mittelamerika2 360 319 13,0
Europa 58.715 57.506 2,1

Spanien

11.438 10.952 4,4

Balearen

4.307 4.059 6,1

Kanaren

2.594 2.642 -1,8

Italien

5.692 5.584 1,9

Sizilien

433 386 12,2

Sardinien

322 285 13,0

Griechenland

2.232 2.061 8,3

Griechische Inseln

1.161 1.016 14,2

Vereinigtes Königreich

5.842 5.675 2,9

Frankreich

3.210 3.317 -3,2

Portugal

1.549 1.418 9,3

Malta

288 270 6,4

Zypern

174 241 -27,9

Türkei

6.454 6.507 -0,8

Antalya

3.094 3.162 -2,1

Kroatien

736 692 6,3
Interkontinentalverkehr 20.152 19.813 1,7

Amerika

8.572 8.280 3,5

USA

5.736 5.552 3,3

Kanada

968 957 1,2

Brasilien

488 494 -1,1

Dominikanische Republik

286 260 9,6

Mexiko

284 250 13,5

Kuba

144 136 5,5

Asien

8.052 7.839 2,7

Sri Lanka

113 106 7,3

Thailand

714 676 5,5

Singapur

282 312 -9,7

Indonesien

129 135 -4,2

China inkl. Hongkong

1.350 1.309 3,2

Indien

830 810 2,5

Vereinigte Arabische Emirate

799 767 4,1

Japan

768 766 0,2

Israel

544 544 -0,1

Afrika

3.218 3.369 -4,5

Ägypten

972 1.256 -22,7

Hurghada

516 756 -31,8

Tunesien

524 503 4,3

Endfidha

278 270 2,8

Djerba

130 119 9,5

Südafrika

417 419 -0,6

Marokko

394 309 27,2

Australien/Ozeanien

310 324 -4,3

1. Jeweils letztbekannte Ziele der Flugpassagiere von deutschen Flughäfen (erstes Streckenziel bei Direktflügen bzw. um das zweite Streckenziel, wenn umgestiegen wird). Um Doppelzählungen innerdeutscher Umsteiger zu vermeiden, wurden nur Passagiere berücksichtigt, deren Streckenziel im Ausland liegt.

2. Mittelamerika: Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexiko, Nicaragua, Panama.