PortGround startet IHK-Pilotkurs „Fachmann/-frau AirCargo“

In diesen Wochen startet PortGround das IHK-Praxistraining „Fachmann/-frau AirCargo“. Mit dem neuen, bundesweit einzigartigen Konzept einer Qualifikation mit IHK-Zertifikat erwerben die Teilnehmer alle notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen, um als umfassend ausgebildete Fachkräfte an jedem internationalen Verkehrsflughafen in Deutschland eingesetzt werden zu können. Die PortGround verfügt als erfahrenes Dienstleistungsunternehmen über eine bereits 10-jährige Tradition in der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern der Bereiche Bodenverkehrsdienste sowie Luftfrachtabfertigung.

Der Kurs "Fachmann/-frau AirCargo" zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus, basierend auf anwendungsbezogenem Lernen im unmittelbaren Arbeitsumfeld. In Kleingruppen mit bis zu sechs Teilnehmern schulen erfahrene Trainer die Kursteilnehmer. Dank dieses hohen Ausbildungsstandards bieten sich den Absolventen nach dem erfolgreichen Abschluss beste Chancen für eine Weiterbeschäftigung im Tätigkeitsfeld Luftfrachtumschlag.

Breites Themenspektrum

Inhaltlich umfasst die Qualifikation eine Grundeinweisung in den Bereichen Luftsicherheitsschulung, Sicherheitsbestimmungen, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Gefahrgut. Weitere Themen sind Frachtumschlag, Ladungssicherung und Transport. Hinzu kommen die Ausbildungsinhalte: Lagern und Kommissionieren, Frachtimport, Export und Dokumentation. Alle Ausbildungsmodule werden einzeln mit Tests abgeschlossen und nach dem Bestehen einer finalen Prüfung IHK-zertifiziert. Die Qualifizierungsmaßnahmen starten regelmäßig zum Quartalsanfang und dauern 60 Tage, von denen rund 90 Prozent auf den Praxisteil entfallen.

"Mit dem Start des neuen, bundesweit einmaligen IHK-Praxistrainings "Fachmann/-frau AirCargo" erweitert PortGround ihr erfolgreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm, das dank hoher Standards und Praxisnähe seine Absolventen beste Zugangsmöglichkeiten zum Tätigkeitsbereich Luftfracht und Logistik bietet", resümiert Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der PortGround GmbH.

Weitere Aus- und Weiterbildungen durch PortGround

Anfang November endete bereits der sechste Kurs "Fachmann/-frau Flugzeugabfertigung" mit der Übergabe des IHK-Zertifikats. Damit haben bislang 39 Teilnehmer erfolgreich den Kurs absolviert, die im Anschluss alle in Beschäftigungsverhältnisse übergingen. Weitere 15 Kursteilnehmer absolvieren aktuell die Praxistrainings. Diese Kurse sind in drei Module, mit wechselnden Theorie- und Praxisteilen gestaffelt. Zu Beginn erfolgt eine Grundschulung inklusive Sicherheitsbestimmungen, Arbeits- und Gesundheitsschutz und weiteren Inhalten.

Das zweite Modul umfasst die Gepäcksortierung, inklusive Verladung und Transport sowie die Flugzeugabfertigung von Schmalrumpf-Flugzeugen. Im dritten Modul wird die Flugzeugabfertigung der Großraumflugzeuge behandelt.