Formel 1-Boxenstopp am “Airlebnistag” des Flughafen Frankfurt

Während gestern beim Großen Preis von Singapur Lewis Hamilton aufs Siegerpodest fuhr, gab es auch für die Besucher des Boxenstopp-"Airlebnistags" am Flughafen Frankfurt tolle Gewinnchancen. Ein buntes Aktionsprogramm lud ein zum Mitmachen und lockte mit attraktiven Preisen.

In Zusammenarbeit mit Singapore Airlines und dem Singapore Tourism Board präsentierte Fraport eine Flughafen-Rallye mit spannenden Fragen rund um den Airport, die Formel 1 und den aktuellen Austragungsort Singapur. Der Gewinner wird im nächsten Jahr selbst beim Grand Prix in der asiatischen Metropole dabei sein, und – gemeinsam mit einer Begleitperson – mit Singapore Airlines zum Rennen reisen und dort drei Nächte in einem 4-Sterne-Hotel verbringen.

Außerdem konnten die Gäste des "Airlebnistag" Boxenstopp im Formel 1-Simulator ihr Können am Steuer eines Rennwagens auf den heißesten Grand Prix-Strecken der Welt unter Beweis stellen – das Zielfoto gab es als Erinnerung mit dazu.

Geschick und Schnelligkeit waren beim Boxenstopp Reifenwechsel gefragt. Die kleinen Gäste konnten auf dem Bobby Car-Parcours im Formel 1-Look ihre Rennfahrerqualitäten zeigen. Ab 14:00 Uhr wurde das Rennen live übertragen.