Flughafen Wien legte im Februar 2018 deutlich zu

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Im Februar 2018 stieg das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe (Flughafen Wien, Malta Airport und Flughafen Kosice) deutlich um 8,8 Prozent auf 1,9 Mio. Reisende.

Kumuliert von Januar bis Februar 2018 nahm das Passagieraufkommen um 6,7 Prozent auf 3,7 Mio. Reisende zu. Der Standort Flughafen Wien entwickelte sich mit einem Passagierplus von 4,2 Prozent von Januar bis Februar 2018 ebenfalls positiv.

Flughafen Wien im Februar: +6,5 Prozent

Am Standort Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen im Februar um 6,5 Prozent gegenüber dem Februar des Vorjahres auf 1.483.432 Reisende stark an. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm um 5,9 Prozent zu, die Anzahl der Transferpassagiere stieg um 9,6 Prozent an. Die Flugbewegungen entwickelten sich im Februar 2018 mit plus 1,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ebenfalls deutlich positiv. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen Wien einen Anstieg von 3,5 Prozent im Vergleich zum Februar des Vorjahres.

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien nach Osteuropa stieg im Februar 2018 um 11,0 Prozent an. Westeuropa verzeichnete ein Plus von 5,2 Prozent. Das Passagieraufkommen in den Fernen Osten stieg im Februar 2018 um 22,4 Prozent an, jenes in den Nahen und Mittleren Osten sank um 7,3 Prozent. Nach Nordamerika sank das Passagieraufkommen um 4,1 Prozent, nach Afrika entwickelte sich das Passagieraufkommen mit plus 37,8 Prozent positiv. Ein starkes Passagierplus gab es im Februar 2018 für den Flughafen Malta mit einem Zuwachs um 18,0 Prozent. Auch in Kosice gab es einen erfreulichen Anstieg um 27,6 Prozent.

- Anzeige -

Verkehrsentwicklung Vienna Airport (VIE)

Flughafen Wien (VIE)Februar 2018Veränderung in ProzentJanuar – Februar 2016 kumuliertVeränderung in Prozent
Passagiere an+ab+transit1.483.432+6,52.955.593+4,2
Lokalpassagiere an+ab1.153.295+5,92.262.265+4,2
Transferpassagiere an+ab322.444+9,6677.174+5,0
Bewegungen an+ab14.882+1,830.640+0,9
Cargo an+ab in to20.567+3,542.414+9,1
MTOW in Tonnen
590.481+1,51.214.051+0,9