Corendon Airlines: Mehr Ziele ab Friedrichshafen

Corendon Airlines hat angekündigt, im Sommer 2020 mit Nonstopflügen die griechischen Inseln Kreta (Heraklion) und Rhodos direkt mit Friedrichshafen zu verbinden. Beide Ziele werden jeweils zweimal pro Woche angeboten.

Corendon Airlines erweitert Angebot am Bodensee-Airport

Neben Antalya und Hurghada werden somit zwei zusätzliche Flugziele in den Flugplan aufgenommen.  Buchungen sollen über alle namhaften Reiseveranstalter, in Reisebüros und unter online bei der Fluggesellschaft ab spätestens Anfang nächster Woche möglich sein. Zum Einsatz kommen moderne Boeing 737.

Lücke nach Germania-Aus schließt sich weiter

Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH: “Es ist ein starkes Signal für die überregionale Nachfrage, dass mit Corendon Airlines ein in der Bodensee-Region wohlbekannter Partner im Sommer 2020 insgesamt vier Ziele ab Friedrichshafen anbietet. Damit kann wieder ein Teil der Angebotslücke im touristischen Verkehr geschlossen werden, das nach der Betriebseinstellung der Germania entstanden ist. Mit dem attraktiven Angebot von jeweils zwei Flügen pro Woche wird es unseren Fluggästen möglich, Urlaubsreisen nach Kreta und Rhodos mit einer sehr individuellen Reisedauer zu planen. Je nach Wunsch ist der Urlaub beispielsweise für sieben, zehn, elf oder 14 Tage buchbar.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein