Vertrag mit Sicherheitsdienstleister vorzeitig aufgelöst

Der Flughafen Köln/Bonn und der Sicherheitsdienstleister Kötter Airport Security haben sich auf eine vorzeitige Beendigung des Vertrags über die Durchführung der Personal- und Warenkontrolle geeinigt. Die Zusammenarbeit endet demnach Ende Januar 2018. Für die Restlaufzeit haben die beiden Unternehmen umfassende zusätzliche Kontroll- und Überprüfungsmaßnahmen vereinbart.

Verdacht auf Manipulation von Schulungsunterlagen

Der ursprüngliche Vertrag hatte eine Laufzeit bis Januar 2021. Wegen Verdachts auf Manipulation von Schulungsunterlagen bei dem Dienstleister hatte der Flughafen Strafanzeige erstattet. Von der Luftsicherheitsbehörde waren daher Nachschulungen angeordnet worden.