Rettungsfahrzeug für schnellen Zugang zur Kabine

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Die Flotte der Flughafenfeuerwehr in Hannover hat Zuwachs bekommen. E5000 ist die Bezeichnung des neuen Rettungstreppenfahrzeugs von der Firma Rosenbauer. Sie ist ein speziell entwickeltes Einsatzfahrzeug zur Evakuierung von Flugzeugpassagieren.

Die Rettungstreppe ermöglicht den Einsatzkräften einen sicheren und schnellen Zugang in das Flugzeuginnere – überall auf dem Vorfeld. Dies gilt sowohl für die Feuerwehr als auch für Rettungs- und Notfallmedizinern bei medizinischen Notfällen. Für Löschangriffe ist das Fahrzeug mit einer fest installierten Wasserhochführung und Schnellangriffseinheit versehen.

Robustheit und einfache Bedienung stehen beim Rettungstreppenfahrzeug im Vordergrund. Ein besonderes Highlight bildet das mehrfach unterstützte intuitive Bedienkonzept der Rettungstreppe: Sämtliche Funktionen können von nur einer Person gesteuert werden. Die Rettungstreppe E8000/E3000 ist als reines Rettungsgerät konzipiert und so ausgelegt, dass die Rüstzeiten auf ein Minimum reduziert wurden.

Basisspezifikationen

Chassis

- Anzeige -
  • MAN TGM 18.340 4×4
  • Motor: MAN EURO 6 SCR
  • Motorleistung: 251 kW (341 PS)
  • Getriebe: ZF 12 AS 1210 OD MAN Tip Matic

Kabine und Aufbau

  • Besatzung 1+1
  • Fahrerhaus: Original MAN, vor den Motor gesetzt (abgesenkt)
  • 2 Geräteräume (Aluminium) auf Rettungstreppenplattform, mit Rollladen verschlossen

Schnellangriff

  • Wasserhochführung über Teleskoprohr und Schlauchleitung
  • Rosenbauer Haspel, Schlauch NW25Länge 69 m

Treppenmodul

  • Hydraulisch teleskopierbare Treppe mit klappbarer Rampe
  • Konstant waagerechte Stufen und Plattform unabhängig vom Neigungswinkel der Treppe
  • Gerüst: ACC grundiert / lackiert
  • Verkleidung Aluminium
  • Rettungshöhe: 2,5 m bis 5,5 m
  • Plattformbreite: 3.000 mm
  • Höhenauswahl: Automatische Höhenselektion (HLCS) mittels Auswahl des Flugzeugtypen zum Einstellen der gewünschten Rettungshöhe, manuelle Feinjustierung
  • Hydraulische Abstützung mit automatischer Nivellierung des Fahrzeuges

Fahrleistung

  • 0 bis 80 km/h in ca 30 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit ca 105 hm/h

Abmessungen im Detail

  • LxBxH 10.300 x 3.000 x 3.600 mm

    Zulässiges Gesamtgewicht 18.000 kg

Auf dem zweiten Foto (v.r.n.l.): Martin Altemöller, Bereichsleiter Verkehr und Stefan Martens, Chef der Flughafenfeuerwehr nehmen die Schlüssel für die neue Rettungstreppe offiziell von Andreas Apeldorn von der Firma Rosenbauer entgegen.