Germania erweitert Urlaubsziele ab Dresden

Die Germania baut ihr Engagement am Flughafen Dresden International in der Sommersaison 2016 weiter aus. Die Fluggesellschaft startet dann in Dresden erstmals auch nach Malaga in der spanischen Region Andalusien und Paphos auf der Insel Zypern. Teneriffa kehrt nach kurzzeitiger Unterbrechung in den Sommerflugplan 2016 zurück. Außerdem erweitert die Germania ihr Mallorca-Angebot und fliegt ab Sommer 2016 jeden Morgen auf die spanische Mittelmeer-Insel. Hin- und Rückflüge soll es bereits ab 69 Euro inklusive Steuern, Gebühren und gesetzlich vorgeschriebener Luftverkehrsabgabe geben.

Karsten Balke, Chief Executive Officer (CEO) der Germania: “Wir freuen uns, unser Angebot ab Dresden im Sommer 2016 ausbauen zu können und mit Malaga und Paphos zwei beliebte Destinationen auch aus der sächsischen Landeshauptstadt anzubieten. Mit Malaga erweitern wir unser Portfolio auf das spanische Festland, mit Paphos auf Zypern steht Reisenden ab Dresden ein Urlaubsziel zur Verfügung, das nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch jede Menge kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.”

Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG: “Für den Flughafen Dresden, der dieses Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, sind die neuen Flugziele Malaga und Paphos ein großartiges Geburtstagsgeschenk. Sie ermöglichen unseren Passagieren ohne umzusteigen ganz neue Reisemöglichkeiten. Von Malaga aus lassen sich neben den bekannten Stränden und dem pulsierenden Marbella Attraktionen wie die Alhambra in Granada, die Altstadt von Ronda oder der Felsen von Gibraltar entdecken.

Zyperns schier endlose Sandstrände zählen zu den schönsten in Europa. Mit der Wiederaufnahme der Flüge nach Teneriffa und der täglichen Frühverbindung nach Mallorca entspricht unser Partner Germania vielfach geäußerten Wünschen der Passagiere und Reisebüros. Jetzt hoffen wir auf viele Buchungseingänge, damit diese neuen Direktverbindungen langfristig erhalten bleiben.”

Bereits in der Herbst-/Wintersaison 2015/16 startet die Germania die neuen Verbindungen Dresden – Madeira und Dresden – Lanzarote. Darüber hinaus übernimmt sie die seit Mai pausierende Verbindung Dresden – Teneriffa, welche dann im Sommer 2016 fortgeführt wird.

Wer schon mal Höhenluft mit Germania schnuppern möchte, kann zum Flughafenfest am 19. September einen einstündigen Rundflug über Dresden und Umgebung in einer Boeing 737 unternehmen. Dieser Flugzeugtyp kommt im Regelflugverkehr auf den Germania-Flügen zwischen Dresden und Urlaubszielen am Mittelmeer, Atlantik und Roten Meer zum Einsatz.