DFS plant Personal für Flugsicherung in Bahrain

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Die DFS Aviation Services hat mit dem Ministerium für Verkehr und Telekommunikation des Königreichs Bahrain einen Vertrag zur Personalgestellung unterzeichnet.

Dafür wurde die Gesellschaft DFS Aviation Services Bahrain Co. W.L.L mit Sitz in Manama gegründet. Bahrains Ministerium für Verkehr und Telekommunikation (MTT) ist die zuständige Regierungsbehörde für die Entwicklung und Regulierung des Verkehrs, der Telekommunikationsinfrastruktur und der entsprechenden Systeme des Königreichs. Die neue Tochtergesellschaft hat zum 01. Januar 2019 ihre Geschäfte aufgenommen. Der Dienstleistungsvertrag über die Erbringung von Personalmanagementleistungen, der im vergangenen Jahr geschlossen wurde, umfasst die unterstützende Gestellung des operativen und administrativen Flugsicherungspersonals in Bahrain. Dazu wurde das Personal der Vorgänger-Organisation übernommen, so dass der laufende Betrieb reibungslos fortgeführt werden kann. Die DFS Aviation Services hatte 2018 an einem internationalen Ausschreibungsverfahren teilgenommen und sich gegen namhafte Mitbewerber durchgesetzt.

Das Königreich Bahrain verfolgt damit das strategische Ziel, den Luftverkehrssektor des Landes auf die steigenden Anforderungen des wachsenden Luftverkehrs auszurichten, um Bahrain effizient mit dem Rest der Welt zu verbinden. Die Vorreiterrolle des Königreichs in der Branche wird am Beispiel der Bahrain Flight Information Region (BFIR) deutlich, die einen Schlüsselfaktor zur Vereinfachung des zivilen Luftverkehrs von und nach Europa und Südostasien darstellt. Hierbei ist die langjährige Erfahrung des sachkundigen bahrainischen Personals, das aus einem Team hochqualifizierter Fluglotsen besteht, die nach höchstem internationalem Standard ausgebildet wurden, ein ausschlaggebender Erfolgsfaktor für die Erreichung des Ziels.

Geschätztes Know-how der deutschen Flugsicherung

Anlässlich der Gründung der DFS Aviation Services Bahrain erklärt Kamal bin Ahmed Mohamed, Minister für Verkehr und Telekommunikation: “Die DFS-Gruppe wird als eine der besten Flugsicherungsorganisationen angesehen und verfügt über umfassende Erfahrung und Fachkenntnis. Ich bin zuversichtlich, dass unsere Leistungsfähigkeit im Bereich Zivilluftfahrt durch diese Partnerschaft noch weiter steigen wird.”

- Anzeige -

Untersekretär für Zivilluftfahrt des Ministeriums, Mohamed Thamir Al Kaabi: “Die Vereinbarung mit DFS Aviation Services ermöglicht es der CAA, ihre Aufgaben auf höchstem Niveau zu erfüllen, so dass unser Team internationale Erfahrungen im Bereich Flugsicherung, Luftsicherheit, Regulierung und auf weiteren Gebieten sammeln kann. Ich freue mich, dass wir diese Partnerschaft mit einem so angesehenen Partner wie der DFS-Gruppe aufbauen können.”

Oliver P. Cristinetti, Geschäftsführer der DFS Aviation Services GmbH, selbst ein Tochterunternehmen der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, sagte: “Es ist eine Ehre für uns, Bahrain als modernen und dynamischen Partner gewonnen zu haben. Aufgrund der raschen Entwicklung des Landes ist dieses Projekt besonders aufregend für uns. Wir freuen uns darauf, die Zukunft der Flugsicherung gemeinsam zu gestalten und das Ministerium für Verkehr und Telekommunikation von Bahrain bei der Entwicklung des Landes zu einem pulsierenden Verkehrsknotenpunkt zu unterstützen und seine internationale Bedeutung zu stärken.”