Winterziele ab Hamburg 2016/17: 38.500 Passagiere pro Tag

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

Auch am Hamburg Airport tritt am 25. Oktober 2015 ein neuer Winterflugplan in Kraft. Er ist bis zum 26. März 2016 gültig. Rund 60 Airlines steuern darin 120 Ziele an. Damit heben im Winter pro Tag durchschnittlich 38.500 Passagiere von und nach Hamburg ab, pro Woche sind es rund 270.000 Passagiere.

Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport: “Durch das Engagement unserer vielen Partner bieten wir einen attraktiven und abwechslungsreichen Flugplan an. Ob Strand- oder Skiurlaub, Städtetrip oder Geschäftsreise – die Auswahl für unsere Passagiere ist groß.” Gleich zwei Airlines bauen ihr Engagement ab Hamburg Airport aus und fliegen zusätzlich zu den bereits vorhandenen Fluggesellschaften beliebte Ziele an, die für sie neu im Programm sind. Den Reisenden steht so eine große Vielfalt an Airlines zur Verfügung, mit der sie schnell und komfortabel an ihr Wunschziel gelangen.

Mit Ryanair in die Sonne Spaniens

Die Fluggesellschaft Ryanair erweitert ihr Angebot ab Hamburg: Ab dem 26. Oktober fliegt die Airline jeweils montags, donnerstags und samstags nach Alicante. Die Hafenstadt an der Costa Blanca ist ab Hamburg in nur drei Stunden zu erreichen und lädt die Reisenden zum ausgiebigen Entspannen an ihren Stränden oder zum Entdecken ihrer zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten ein. Auch nach Málaga nimmt Ryanair ab dem 26. Oktober jeweils montags, mittwochs und freitags eine neue Verbindung auf. Nach einer Flugzeit von unter 3,5 Stunden können die Fluggäste in einer der zahlreichen Bars der zweitgrößten Stadt Andalusiens die ausgezeichneten Weine der Region testen.

Mit Madrid ab dem 04. November und Barcelona ab dem 09. November steuert Ryanair in diesem Winter noch zwei weitere spanische Ziele an: Die spanische Hauptstadt und die katalonische Metropole laden Reisende das ganze Jahr über mit zahllosen Sehenswürdigkeiten zu Städtetrips ein. Beide Städte werden täglich von der Airline angesteuert.

- Anzeige -

SunExpress verbindet Hamburg mit Ägypten

Wem es während des Winters in Hamburg zu kalt wird, der kann in der kommenden Saison einfach in das mildere Klima an der Küste des Roten Meeres in Ägypten flüchten. Möglich macht es die neue Verbindung von SunExpress nach Hurghada, die ab dem 28. Oktober zweimal pro Woche jeweils mittwochs und samstags im Vollcharter für den Reiseveranstalter FTI geflogen wird. Nicht nur für Taucher ist Hurghada ein wahres Paradies, auch eine pulsierende Altstadt mit authentischen Basaren lockt die Besucher. Ebenso ist die Stadt ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu den Tempeln von Luxor oder die Pyramiden von Gizeh.

Non-Stop in den Schnee

Nach einem heißen Sommer 2015 stehen jetzt die Skifahrer in den Startlöchern. Zehn Airlines fliegen von Hamburg direkt in den Schneespaß, einige nehmen die Skiausrüstung sogar kostenlos mit. Gleich 15 Ziele bieten sich als Startpunkt für einen perfekten Winterurlaub an: Von Friedrichshafen, München und Memmingen in Deutschland über Salzburg, Innsbruck, Wien und Klagenfurt in Österreich bis hin zu Basel, Bern, Zürich und Genf in der Schweiz. Auch von Oslo in Norwegen, Helsinki in Finnland sowie Mailand und Venedig in Italien ist es nicht mehr weit bis ins nächste Skigebiet. Zwei besonders beliebte Beispiele hierfür sind Genf und Salzburg: Wer ein elegantes Stadtleben und abwechslungsreiche Pistenkilometer sucht, der startet mit easyJet oder Germanwings nach Genf, dem besten Zielflughafen für die Skigebiete der französisch-schweizerischen Alpen.

In der Region haben sich acht französische und vier schweizerische Skiorte zu einer der größten zusammenhängenden Skiregion der Welt zusammengeschlossen. Und auf der anderen Seite hinter Montreux verspricht das Skigebiet Glacier 3000 schon im Oktober Skispaß mit Schneegarantie. Von Salzburg aus wiederum erreichen Wintersportler schnell die Pisten der bekannten Skiregionen Salzburger Sportwelt (z.B. Filzmoos und Wagrain), Hochkönig oder Schladming. Neben Air Berlin fliegt auch easyJet nonstop in die Mozart-Stadt. Manche Skihotels holen ihre Gäste direkt am Flughafen Salzburg ab.

Ausblick auf den Sommer

Zu Beginn des Sommerflugplans 2016 wächst das Streckennetz von Hamburg Airport weiter: Ab dem 29. März 2016 nimmt die rumänische Airline Blue Air ganz neu in Hamburg eine neue Flugverbindung zwischen Hamburg und Bukarest auf. Die rumänische Hauptstadt wird dann zweimal pro Woche jeweils dienstags und freitags vom Hamburg Airport aus angeflogen.

Auch die Fluggesellschaft Germania baut ihr Angebot ab Hamburg weiter aus: Ab dem 07. Mai 2016 nimmt sie eine neue Strecke ins türkische Bodrum auf, die sie einmal wöchentlich fliegt. Hier kommen Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten. Zudem werden die Frequenzen nach Rhodos und Beirut erhöht und Madeira erstmals von ihnen im Sommer angeflogen. Auch SunExpress wird im Sommer neu nach Bodrum fliegen. Ebenso nimmt Ryanair im nächsten Jahr eine weitere Verbindung nach Spanien auf und steuert ab dem 28. März 2016 fünfmal pro Woche Palma de Mallorca an, wo die Reisenden eine vielseitige Kultur, warme Temperaturen und lange Strände erwarten.