UFODRIVE vermietet Tesla Limousinen am Köln Bonn Airport

Das Mietwagen-Angebot am Köln Bonn Airport wächst – und zwar ganz elektrisch: Seit kurzem vermietet das Luxemburger Start-Up-Unternehmen am Flughafen Tesla Model S Limousinen und das kleinere Model 3.

Das innovative Angebot am Köln Bonn Airport richtet sich an Geschäftsreisende genauso wie an alle, die einmal ein Tesla-Elektrofahrzeug ausprobieren wollen. UFODRIVE positioniert sich dabei bewusst im Luxussegment.

Die vier Elektrofahrzeuge mit Premium-Ausstattung können unkompliziert und komplett digital mit der UFODRIVE-App gebucht und direkt im Mietwagenzentrum von Parkhaus 2 abgeholt werden. Die Autos lassen sich mit der App öffnen. Los geht es ab 99 Euro pro Tag für das Tesla Model 3 und ab 149 Euro für das Model S. Köln/Bonn ist der zweite deutsche Flughafen, an dem das Angebot von UFODRIVE eingeführt wurde.

UFORDRIVE espandiert mit Tesla

“Mit UFODRIVE steht Mietwagen-Nutzern eine zusätzliche, innovative Option zur Verfügung. Vereint werden soll dabei der Umweltschutzgedanke mit einem hohen Maß an digitalem Kundenkomfort”, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Da die Teslas elektrisch unterwegs sind, wird durch die Fahrzeuge kein CO2 ausgestoßen.

“Der Köln Bonn Airport ist der nächste Schritt unserer geplanten europaweiten Expansion”, erklärt Renaud Marquet, Chief Operation Officer UFORDRIVE. “Nachdem wir Ende 2018 den ersten deutschen Standort eröffnet haben, sind wir sehr erfreut, Köln/Bonn als unsere nächste Basis in Deutschland einzurichten. Wir hoffen, dass in den kommenden Monaten weitere Stationen folgen.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein