Triebwerke für Airline aus Burkina Faso am Laufen halten

Die MTU Maintenance hat mit ihrem neuen Kunden Air Burkina einen Exklusivvertrag über drei Jahre unterzeichnet. Laut Vertrag wird sie künftig die vier CF34-8E-Antriebe für die E170-Jets der Fluglinie betreuen.

MTU Maintenance, einer der weltweit führenden Anbieter von Instandhaltungsleistungen für zivile Luftfahrtantriebe, soll dabei klassische Instandhaltungsleistungen sowie On-Site-Services erbringen und die Bereitstellung von Leasing-Ersatztriebwerken garantieren. Air Burkina ist die nationale Fluggesellschaft von Burkina Faso und bedient von der Hauptstadt Ouagadougou aus regionale Ziele in anderen afrikanischen Ländern. Die Airline wurde im Jahr 1967 unter dem Namen Air Volta gegründet. Sie ist die einzige Fluggesellschaft in Westafrika, die seit 50 Jahren ohne Unterbrechung im Geschäft ist.

Die MTU Maintenance setzt seit 15 Jahren Triebwerke der CF34-Familie (CF34-3, -8C/E, -10E) instand und erbringt Instandhaltungsleistungen für mehr als 90 Kunden weltweit. Die Serviceleistungen werden am Standort Berlin-Brandenburg durchgeführt. Als autorisierter Service Provider von General Electric wickelt die MTU Maintenance über 100 Shop Visits pro Jahr ab. Air Burkina ist der erste CF34-8-Kunde aus der afrikanischen Region südlich der Sahara.