RUAG zeigt zivile und militärische Themen auf der ILA

Geschätzte Lesedauer: < 1 Minute

Noch bis 25. Mai findet in Berlin die ILA, eine der bedeutendsten Fachmessen der Luft- und Raumfahrtindustrie, statt. Die RUAG ist mit Spitzentechnologie vor Ort und präsentiert ihre Kompetenzen einem internationalen Publikum.

Deutschland ist für den internationalen Technologiekonzern RUAG ein wichtiger Markt, wo sich rund 2.300 Mitarbeitende an fünf Standorten für einzigartige Produkte und Dienstleistungen einsetzen. Die RUAG präsentiert an der ILA ihre Technologiekompetenzen einem breiten Fachpublikum.

Die Verbindung von zivilen und militärischen Anwendungen ist ein zentraler Erfolgsfaktor des internationalen Technologiekonzerns. Heute kommen technologische Impulse vermehrt aus zivilen Disziplinen, wie zum Beispiel bei der Kommunikation. Diesen Vorteil kann die RUAG mit ihrem ausgewogenen Verhältnis von zivilen und militärischen Anwendungen nutzen, wie beispielsweise in den Bereichen Simulation & Training und Cyber Security.

An der ILA stehen die Kompetenzen im Bereich der Luft- und Raumfahrt im Fokus. Als Originalherstellerin der Dornier 228 in Deutschland und als Partnerin für Rumpfsektionen verschiedener Verkehrsflugzeugtypen von Airbus oder Bombardier stellt der Deutsche Markt für die RUAG ein wichtiges Standbein dar. Als strategische Partnerin arbeitet die RUAG eng mit der deutschen Bundeswehr zusammen und ist zuständig für den Unterhalt der militärischen Flugzeuge und liefert Standard- und Spezialmunition im Kleinkaliberbereich. Aber auch im Bereich der Raumfahrtindustrie ist die RUAG führende europäische Zulieferin und Partnerin der ESA.

- Anzeige -

“Die RUAG blickt auf eine lange und erfolgreiche Tradition des Wachstums in Deutschland zurück. Für die Zukunft möchten wir unsere Präsenz stärken und weitere Chancen in allen Bereichen nutzen”, sagt CEO Urs Breitmeier.

Die RUAG hat sich in den letzten vierzehn Jahren zu einem internationalen Technologiekonzern entwickelt, der mit rund 2.300 Mitarbeitenden an fünf Standorten in Deutschland verankert ist. Die technischen Komponenten der RUAG kommen in einer Vielzahl erfolgskritischer Anwendungen am Boden, in der Luft und im Weltraum zum Einsatz.