Lufthansa platziert Benchmark Anleihe über 500 Mio. Euro

Die Deutsche Lufthansa AG hat erfolgreich die attraktiven Kapitalmarktkonditionen genutzt und eine fünfjährige EUR 500 Mio. Benchmark Anleihe begeben. Damit sichert sich der Konzern weitere langfristige Finanzmittel im Rahmen der allgemeinen Konzernfinanzierung.

Die Anleihe mit einer Laufzeit bis zum 12. September 2019 hat einen Kupon von 1,125% und einen Ausgabepreis von 99,556%. Dies entspricht einer Marge von 75 Basispunkten über der mittleren Swaprate. Lufthansa hat ein Rating von BBB- (stabiler Ausblick) von S&P und Ba1 (positiver Ausblick) von Moody’s. Die Emission war dreifach überzeichnet und trägt den niedrigsten Kupon, der jemals von einem BBB-bewerteten Unternehmen erzielt wurde.

Die erzielten Konditionen der Anleihe unterstreichen das hohe Vertrauen in Lufthansa auch als Kreditnehmer. Konsortialführer der Transaktion waren Bank of America Merrill Lynch, Commerzbank, Deutsche Bank und Société Générale. Die Anleihe wurde unter dem Debt Issuance Programme von Lufthansa begeben und wird an der Luxemburger Börse notiert.