Flughafen BER: Caverion weiter für die Sprinkleranlage

Die Caverion Deutschland GmbH und die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH wollen auch weiterhin eng zusammenarbeiten und gemeinsam Maßnahmen vereinbaren, die eine zügige Fertigstellung der Sprinkleranlage des Flughafens Berlin Brandenburg gewährleisten. Dazu gehören u.a. die Ausführung von Restarbeiten und die Verbesserung von Planungen in der Schlussphase. Laut Dr. Karsten Mühlenfeld, Vorsitzendem der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, konnten viele Fehler der Vergangenheit inzwischen korrigiert, Leistungen erfolgreich abgeschlossen und der Austausch zwischen den Projektbeteiligten verbessert werden. Jetzt müssten die verbleibenden Restleistungen schnellstmöglich gemeinsam erbracht werden. Bei der Fertigstellung der Sprinkleranlage habe Caverion eine Schlüsselstellung mit entsprechender Verantwortung.

Werner Kühn, CEO der Caverion Deutschland GmbH: “Als ausführendes Unternehmen am Flughafen Berlin Brandenburg hat Caverion bislang alle vertraglich vereinbarten Leistungen fristgerecht erfüllt. Dies werden wir auch in Zukunft so halten. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der Flughafengesellschaft und den anderen beteiligten Firmen den BER jetzt zügig fertigzustellen. Die Ursachen für die Verzögerungen liegen vor allem in der zunehmenden Komplexität des Projekts sowie in den zahlreichen Planungsänderungen während der Bauphase, die zu weiteren, notwendig gewordenen Arbeiten geführt haben.”