EC175 and EC145 T2 auf Promo-Tour in Asien

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Zwei der neuesten Mitglieder aus der Familie der zweistrahligen Hubschrauber von Eurocopter, die Next-Generation EC175 und die EC145 T2, starten zur einer dreiwöchigen Tour durch Asien um Unternehmern im Öl- und Gasgeschäft, VIP, Charter, Militär und Sicherheitskräften ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Neben Leistungsshows veranstaltet Eurocopter auch ein Symposium speziell für den Öl- und Gasbereich, in dem die Betreiber aus dieser Region mit Präsentationen und Workshops in die typischen Offshore-Helikoptermissionen zu Themen von Support und Service bis Sicherheit und Trainings eingewiesen werden.

Während der Tour, die bis zum 19. Dezember andauert, stehen für die EC175 und die EC145 T2 auch Malaysia und Thailand auf dem Plan, die EC145 wird auch Vietnam besuchen. Der Hubschrauber-Hersteller verfolgt damit das Ziel, weltweit nahe am Kunden zu sein, was gerade in der anspruchsvollen Rohstoffbranche von großer Wichtigkeit ist.

Einsetzbar von Offshore- bis VIP-Bereich

Das Symposium wird während des Aufenthaltes in Malaysia, in Kuala Lumpur, stattfinden. Das setzt eine zehnjährige Tradition Eurocopters fort, bei der es darum geht, internationale Betreiber, potentielle Kunden und Ölfirmen zusammen zu bringen und eine Gelegenheit des offenen Austausches aller Beteiligten zu schaffen.

- Anzeige -

Olivier Lambert, bei Eurocopter Senior Vice President für Sales und Customer Relations, sieht dies als Möglichkeit für die Betreiber, aus dem breiten Spektrum an Missionen Erfahrungen aus erster Hand über die EC175 und die EC145 T2 als passende Modelle für die Marktanforderungen an Hubschrauberdienste in Asien zu sammeln. "Zusätzlich ist das Öl- und Gas-Seminar ein exzellentes Forum zum Informations- und Erfahrungsaustausch in diesem herausfordernden Hubschrauber-Einsatzbereich."

Eurocopter hat die EC145 T2 in einer allgemeinen Konfiguration am Start, wie sie schon des Öfteren im Persischen Golf gezeigt wurde. Die EC175 ist die erste überhaupt produzierte EC175 der neuen Generation, mit spezieller Ausrüstung fürs Öl- und Gasgeschäft. Ein Fokus in Kuala Lumpur liegt auch aber auch auf der Anpassbarkeit dieses Musters. In der Executive Version für den Transport von Staatsbediensteten kann sie neun bis 12 Passagiere transportieren. Gezeigt wird auch ein 1:1 Modell mit einer Zehn-Platz-Konfiguration.

Die EC175 gilt heute als Maßstab für zweistrahlige, mittelgroße Hubschrauber mit voller operationeller Einsatzbreite, neben den industriellen Anwendung auch in der Sicherheit, Search and Rescue, Medizinische Hilfe, Öffentlicher Dienst, VIP und im Staatsdienst. Ihre Stärken liegen in der hohen Reisegeschwindigkeit, den Flug-Eigenschaften und -Sicherheit. So stellte Eurocopter kürzlich mit der EC175 neue Rekorde im Steigflug auf. Zum Sicherheitssystem trägt auch die neue Helionix Avionics Suite bei, die auch schon auf der EC225 erprobt ist und die die Übersicht des Piloten über die aktuelle Situation verbessert und assistiert.

Vorteile durch Fenestron-Heckrotor

Die EASA-Zulassung für die neue EC175 wird im Frühjahr 2014 erwartet, bevor sie dann an die ersten drei Kunden noch im selben Jahr ausgeliefert werden soll. Die EC145 T2, als Weiterentwicklung der populären EC145, die zwei neue Fadec Arriel 2E-Triebwerke und den Eurocopter-spezifischen Fenestron-Heckrotor mit Endabdeckung tragen wird, ist mit verbesserten Hauptrotor- und Heckrotorgetrieben sowie einem neuartigen digitalen Avioniksystem und Vier-Achsen-Autopilot ausgestattet.

Die Fenestron-Technologie bringt der EC145 T2 neben höherer Flug- und Bodensicherheit eine verbesserte Anti-Torsionskontrolle, weniger Energieverbrauch beim Vorwärtsflug sowie weniger Lärm und Vibration. Der Fenestron Heckrotor hat für den Einsatz in der EC145 T2 ein neues Getriebe bekommen, das auch weniger Wartungskosten erzeugt. Es beinhaltet einen doppelten Rotor-Aktuator und eine Zweikreishydraulik. Verbaut ist er in einem neuen schadentoleranten Ausleger komplett aus Verbundwerkstoffen. Zulassung und Auslieferungsstart für die EC145 werden für 2014 angepeilt.