Boeing 767 mit neuer Langstrecken-Kabine bei Austrian Airlines

Austrian Airlines erste Boeing 767 mit der komplett neuen Langstrecken-Kabine ist zum ihrem Erstflug abgehoben. Nach der Boeing 777, die bereits seit zehn Tagen mit der neuen Ausstattung im Einsatz ist, ist dies nun das zweite Langstrecken-Flugzeug der Austrian Airlines Flotte, das mit der neuen Kabine unterwegs ist. Die Umrüstung der weiteren Langstrecken-Flugzeuge folgt Schritt für Schritt.

Die Boeing 767 hat die Kennung OE-LAX und ist mit der Flugnummer OS839 um 13:05 Uhr von Wien nach Dubai geflogen. Die Flugdauer ist laut Plan fünf Stunden und 45 Minuten.

In der neuen Kabine können die Passagiere in der Economy Class einen ganz neuen Sitzkomfort genießen. In der Business Class überzeugen die neuen Sitze mit intuitiver Bedienung, einer Massagefunktion sowie zusätzlichem Stauraum. Ein herausragender Liegekomfort ergibt sich dadurch, daß die Sitze mit einem innovativen Luftkissensystem ausgestattet sind und sich zu völlig flachen Betten umwandeln lassen.

Die neue Kabine auf dieser Boeing 767 bietet Platz für insgesamt 225 Passagiere: 199 in der Economy Class und 26 in der Business Class. Das neue Bord-Entertainment-System bietet eine Vielzahl von aktuellen Filmen und ermöglicht Bordunterhaltung nonstop. Wie gewohnt wird es auch weiterhin den preisgekrönten DO & CO Service mit einem Koch an Bord geben.