Premiere für First Class im ersten A350-900 für MAB

Malaysia Airlines Berhad (MAB) hat ihren ersten Airbus A350-900 XWB überstellt bekommen. Das Flugzeug wird über die Air Lease Corporation (ALC) eingeflottet. MAB ist die weltweit 17. Airline mit dem neuen Langstreckenjet. Die Übergabe wurde am Kuala Lumpur International Airport gefeiert.

ALC erhält damit ihren ersten A350-900 aus einer Bestellung von 29 Flugzeugen aus der A350 Familie. Malaysia Airlines will womöglich sechs A350-900 von ALC betreiben. Diese Flugzeuge sollen auf Routen in Asien eingesetzt werden.

Erstmals Erste Klasse im A350-900

Ab 2018 soll die A350 auf der ersten Langstrecke von Kuala Lumpur nach London fliegen. Die Fluggesellschaft rüstet als erste die Kabine eines A350-900 mit einer First Class aus. Insgesamt sollen die A350-900 drei Klassen erhalten, mit 286 Sitzen. In der Ersten Klasse vier Plätze, 35 in der Business Class mit Full-Flat-Sitzen und 247 Sitze in der Economy.

In der Flotte der Malaysia Airlines fliegen abgesehen vom neuen Kohlefaser-Jet schon 24 Flugzeuge von Airbus, darunter sechs A380, 15 A330-300 und drei Frachter A330-200F.