10.000. Cessna Skyhawk vom Werk in Independence

Textron, die Company zu der Cessna Aircraft gehört, hat vom Werk in Independence die Auslieferung der 10.000. einmotorigen Maschine seit der Betriebsaufnahme 1996 gefeiert. Die Maschine ist eine von drei Cessna Skyhawk, welche als Ausbildungsflugzeug an die Liberty University geliefert wurden.

Vertreter und Cessna feierten die Übergabe der Maschine, die als Markierung eine Bemalung als 10.000. Maschine erhielt. Mit dem Meilenstein zeigt sich auch das Wachstum der Produktionsstätte in Independence zum Eckpfeiler des Unternehmens. Einst verließen nur einmotorige Flugzeuge das Werk, heute wird dort aber auch die Citation Mustang und die kürzlich zugelassene M2 produziert, so Lily English, Independence General Manager.

Dave Young, im Ruhestand befindlicher Brigadier der US-Airforce und Assistant Provost for Aeronautics Education an der Liberty University (Bild 2 rechts, mit Joe Hepburn, Textron Aviation Senior Vice President), sagte, die Skyhawk gehört zum Herzstück der Qualität für die Pilotenausbildung der nächsten Generation von Berufspiloten in Amerika.

Mit modernen Ausstattungsmerkmalen wie G1000 Avionik und ihrer Zuverlässigkeit hat sich die Cessna Skyhawk einen weltweiten Ruf als Ausbildungsplattform erarbeitet. Seit 1955 sind weltweit mehr als 48.000 Maschinen gebaut worden, erst in Wichita, später dann im neuen Werk in Independence. Dort werden auch noch die Turbo Skylane JT-A, Stationair, TTx, und die beiden Citation-Jets Mustang und M2 gebaut. Textron Aviation betreibt dort auch sein Garmin Avionics Training Center.