Self-Check-in für Lufthansa-Fluggäste in München und Frankfurt

Das Check-in des Reisegepäcks wird ab sofort noch einfacher: In München können Lufthansa-Fluggäste ab sofort ihre Koffer selbst aufgeben. Neue Gepäckautomaten führen die Passagiere mit leicht verständlichen Hinweisen in wenigen Schritten durch die Kofferabgabe. Sechs Gepäckautomaten der neuen Generation sind bereits im südlichen Bereich des Terminal 2 im Einsatz, weitere 13 werden bis Ende November 2012 in München hinzukommen. In Frankfurt sind ebenfalls zwei Automaten im Testbetrieb.

Bis Mitte kommenden Jahres werden den Kunden am größten deutschen Flughafen 16 Automaten im Routinebetrieb zur Verfügung stehen. Seit 2011 wurden die neuen Geräte von rund 95.000 Passagieren getestet. Für Gäste, die sich eine persönliche Betreuung wünschen oder Sperrgepäck aufgeben möchten, gibt es natürlich auch weiterhin die Möglichkeit, das Gepäck am Schalter aufzugeben.

Einsteigeservice für Premiumkunden auf Lufthansa-Europaflügen

Auf Europaflügen können Lufthansa-Gäste der First und Business Class sowie HON Circle Member, Senatoren und Inhaber der Star Alliance Gold Card vor allen anderen Passagieren einsteigen. Das persönliche „Priority Boarding“ durch einen Mitarbeiter am Flugsteig erfolgt unmittelbar nach dem Einsteigen von Familien mit Kindern und hilfsbedürftigen Reisenden. So können Premiumkunden in Ruhe ihr Handgepäck verstauen und ihren Sitzplatz einnehmen. Der neue Einsteigeservice wurde bereits auf zahlreichen Strecken getestet und wird nun auf allen Europaflügen angeboten.