SunExpress setzt in Corona-Zeiten auf freien Mittelsitz

SunExpress Boeing 737
SunExpress Boeing 737 (© SunExpress)

Gäste der Ferienfluggesellschaft SunExpress, einem Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines, haben ab sofort die Möglichkeit, sich gegen einen geringen Aufpreis einen freien Mittelsitz an ihrer Seite zu buchen. Das Angebot gilt für sämtliche Verbindungen im Streckennetz. Buchen lässt sich das Extra für spürbar mehr Komfort und Abstand bereits ab 39,99 Euro.

Komfort und Abstand ab 39,99 Euro

„In Corona Zeiten ist ein SunExpress Flugzeug einer der Orte, mit dem niedrigsten Ansteckungsrisiko. Doch auch wenn wir auf Masken bestehen und die Luft so gut gefiltert ist wie sonst nur in Operationssälen – Nähe fühlt sich gerade einfach nicht gut an. Platz ist für viele unserer Kunden ein großes Anliegen“, kommentiert Peter Glade, CCO bei SunExpress. „Unsere Gäste haben in den jüngsten Wochen vielfach den Wunsch nach einem garantiert freien Mittelsitz geäußert. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Kunden diesen Extra-Service künftig anbieten können.“

So funktioniert die Buchung des Extraplatzes

Möglich ist die Buchung des Extraplatzes telefonisch unter 069-90234000. Kunden können den freien Mittelsitz direkt bei ihrer Reservierung mitbuchen. Darüber hinaus ist eine Reservierung für bereits bestehende Buchungen bis zu drei Tage vor Abflug möglich. Auch hierfür erfolgt die entsprechende Reservierung über den telefonischen Kundenservice von SunExpress. Kunden müssen dazu lediglich den sechsstelligen Code der Buchung bereithalten.