Big Lift für 40-Meter-Radioteleskop in Chiang Mai

Der Mainzer Spezialist für Antennen- und Teleskopanlagen, MT Mechatronics GmbH (MTM) hat im thailändischen Chiang Mai mit dem Big Lift, einen weiteren Meilenstein zur Fertigstellung des 40-Meter-Radioteleskops für das nationale National Astronomical Research Institute of Thailand (NARIT) gesetzt. Bei dem Big Lift wurde der 250 Tonnen schwere Reflektor auf die Stahlunterkonstruktion gehoben. Es arbeitet im Frequenzbereich fünf bis 100 Gigahertz (GHz). Die Fertigstellung des Teleskops und die Übergabe an das NARIT sind für Ende Juni 2020 geplant.

Turning-Head-Modell mit einem drehbaren Reflektor

Im Norden Thailands, rund eine Stunde Autofahrt von der Stadt Chiang Mai entfernt, mitten im Wald thront das rund 45 Meter hohe Radioteleskop, mit dem der Mainzer Teleskopbauer MTM einen entscheidenden Schritt in die Erschließung eines neuen Absatzgebietes geht. “Wir wissen, dass der thailändische Markt künftig weitere Projekte im Bereich Antennen- und Teleskopbau bereit hält und hoffen, Folgeaufträge zu erhalten. Unsere Expertise konnten wir mit dem Bau des Turning-Head-Modell eindrücklich unter Beweis stellen”, sagt MTM-Projektleiter Steffen Hartmann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein