Urlaubsreisen: Top 10 der Reiseziele – Preise gesunken

Skyscanner
(© Skyscanner)
Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

Die Nachfrage nach Urlaubsreisen für dieses Jahr steigt stetig an: Eine aktuelle Datenanalyse des Online-Reiseunternehmens Skyscanner zeigt, welche Destinationen und internationalen Routen im aktuellen Trend sogar über dem Buchungsniveau vom Vor-Pandemiejahr 2019 liegen. Die Ergebnisse basieren auf umfangreichen, globalen Flugdaten und verdeutlichen, dass besonders Lang- und Mittelstrecken-Ziele zu beliebten Sonnenzielen gebucht werden.

Die ersten Monate des Jahres sind traditionell mit die beliebteste Zeit für Reisebuchungen – auch in diesem Jahr. In den letzten Wochen verzeichnete Skyscanner eine deutlich höhere Anzahl an Suchanfragen aus Deutschland als in den Vormonaten. Die Suchen und Buchungen liegen derzeit näher am Niveau vor der Pandemie als je zuvor. Einige Reiseziele sind sogar beliebter als zur gleichen Zeit 2019.

Top 10 der „Travel winners“ bei deutschen Reisenden*

 DestinationAnstieg der Buchungen 2019 vs. 20222019 Durchschnittspreis (März)2022 Durchschnittspreis (März)Preisunterschied 2019 vs. 2022
1.Costa Rica+168 % €1053  €586 -45 %
2.Mexiko+130 % €1019 €446 -56 %
3.Dom. Rep.+114 % €1049 €403 -61 %
4.Tansania+114 % €710 €542 -23 %
5.VAE+55 % €872 €413-52 %
6.Ägypten+50 % €560 €265-52 %
7.Zypern+46 % €392 €111-71 %
8.Finnland+28 % €399 €249 -37 %
9.Türkei+27 % €411 €128 -68 %
10.Brasilien+16 % €1029 €563 -45 %

Naomi Hahn, VP of Strategy bei Skyscanner, kommentiert:

“Mit der Lockerung der Reisebeschränkungen sehen wir vermehrt Anzeichen dafür, dass internationale Reisen wieder auf der Agenda der Urlauber stehen. Die Buchungen nähern sich dem Volumen von 2019 an und in einigen Fällen wie bei Costa Rica, Mexiko und der Dominikanischen Republik übersteigen sie bereits das Niveau von vor der Pandemie.“

- Anzeige -

“Das Vertrauen der Buchenden kehrt zurück, was sich in einer Normalisierung und Verlängerung des Buchungszeitraums zeigt. Wir gehen davon aus, dass die Fluggesellschaften weiterhin attraktive Tarife anbieten werden. In Verbindung mit der Nachricht über eine weitere Lockerung der EU- Reisebedingungen für Urlauber erwarten wir, dass der innereuropäische Reiseverkehr im Sommer 2022 kurz vor einer Erholung steht und der internationale Reiseverkehr nicht weit dahinter. Es ist klar, dass die Menschen verreisen und ihre Zeit in der Sonne mit Freunden und Familie genießen wollen.”

Wie Reisende 2022 das beste Angebot finden, erklärt Skyscanner Reiseexpertin Friederike Burge. Sie verrät ihre drei besten Tipps, um das beste Flugangebot zu finden:

  1. Flexibilität beim Reisezeitraum: “Die Suche nach mehreren Terminen und Flughäfen gibt Reisenden die beste Chance auf ein Schnäppchen. Die Flugpreise richten sich nach Angebot und Nachfrage. Da einige Termine beliebter sind als andere variieren die Preise. Mit der Suchfunktion “Ganzer Monat” sehen Buchende günstige Flüge auf einen Blick und finden so das für sie passende Angebot”, erklärt die Reiseexpertin. Flüge an weniger stark gebuchten Wochentagen sind immer günstiger.
  2. Mix & Match: Eine clevere Option ist, Flüge verschiedener Fluggesellschaften zu kombinieren. Wer Flüge nicht als Paket aus Hin- und Rückflug bucht, sondern mit einer Fluggesellschaft hin- und mit einer anderen zurückfliegt, kann so häufig sparen. Die günstigsten Preise finden Buchende ganz einfach mit der Skyscanner-Suchfunktion „günstigster Monat“.
  3. Preisbeobachtung: Wer nach verschiedenen Terminen und Abflughäfen sucht, hat die beste Chance auf ein Schnäppchen. Mit der Skyscanner Preismeldungs-Funktion erfahren Reisende zudem sofort, wenn die Preise fallen und weitere Rabatte und Angebote hinzukommen. Mithilfe der personalisierbaren Funktion markieren Interessenten potenzielle Flüge und erhalten eine E-Mail, sobald der Preis hierfür steigt oder fällt.

Auf den Ratgeberseiten von Skyscanner finden Reisende Hinweise und Tipps, wie sie das beste Angebot für ihre Reise erhalten. Urlauber, die sich mit den neuesten Vorschriften vertraut machen möchten, nutzen die interaktive Reisekarte von Skyscanner, die mit einfachen Grafiken die aktuellen Reisehinweise für das In- und Ausland anzeigt und je nach Impfstatus der Reisenden unterschiedliche Ansichten bietet. 

  • * Basierend auf einer Analyse der 100 wichtigsten internationalen Länder, die auf Skyscanner.de über dem Niveau von 2019 liegen, sortiert nach prozentualer Veränderung. Schwellenwert von >1000 Weiterleitungen und einer prozentualen Weiterleitungsdifferenz von >15% im Vergleich zum Vorjahr. Die Analyse des Buchungshorizonts basiert auf dem Anteil der Weiterleitungen bis zum Jahr 2022 im Vergleich zu 2019. Die Daten wurden am 13. Januar 2022 analysiert.