Thomas Winkelmann CEO für Lufthansa Hub München

Seit dem 01. November 2015 ist Thomas Winkelmann Chief Executive Officer (CEO) Hub München und leitet damit das südliche Lufthansa-Drehkreuz.

In der neuen Konzernstruktur wird er in dieser Funktion folgende Aufgaben wahrnehmen: die kaufmännische Leitung, die Stationsleitung, Bodeninfrastruktur und -prozesse sowie die Hubentwicklung. Auch für die operative Planung und Steuerung aller Flüge von und nach München ist Winkelmann zuständig. Thomas Klühr, der das Münchner Drehkreuz bislang leitete, wechselt als CEO Swiss International Air Lines nach Zürich.

Thomas Winkelmann wurde 1959 in Hagen geboren. Er studierte Linguistik und Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin und an der Universität Münster. Nach dem Staatsexamen absolvierte er ein Aufbaustudium Betriebswirtschaft an der Freien Universität Berlin. 2004 schloss Thomas Winkelmann erfolgreich das Advanced Management Program an der Harvard Business School in Boston ab. Thomas Winkelmann hatte während seiner beruflichen Laufbahn verschiedene verantwortliche Management-Positionen inne, unter anderem bei der Deutschen Reisebüro GmbH und bei der Kaufhof AG.

1998 trat er in den Lufthansa-Konzern ein und übernahm verschiedene Senior Management-Positionen für Lufthansa in den USA: Er begann als Leiter des Area-Managements Lateinamerika und Karibik, ab September 2000 verantwortete Thomas Winkelmann als Vice President The Americas mit Sitz in New York die gesamte Lufthansa-Organisation in Nord- und Südamerika. Dazu gehörten alle operativen Funktionen, der Vertrieb, das Marketing und die Stationen. Mit Wirkung vom 01. September 2006 wurde Thomas Winkelmann als Sprecher der Geschäftsführung in die Unternehmensleitung der Germanwings berufen. Thomas Winkelmann ist verheiratet und hat zwei Kinder.