Lufthansa-Streik am Montag und Dienstag deutschlandweit

Die Vereinigung Cockpit (VC) hat für Montag, den 01. Dezember 2014 und Dienstag, den 02. Dezember 2014 Streiks bei der Lufthansa angekündigt. Zum Arbeitskampf aufgerufen werden die Piloten der Lufthansa Passage deutschlandweit am 01. Dezember 2014, 12:00 Uhr, durchgehend bis zum 02. Dezember 2014, 23:59 Uhr auf Flügen der Kurz- und Mittelstrecke sowie zusätzlich am 02. Dezember 2014 von 3:00 Uhr bis 23:59 Uhr auch deutschlandweit auf Langstreckenflügen. Zudem werden am 02. Dezember 2014 von 03:00 Uhr bis 23:59 Uhr auch die Piloten der Lufthansa Cargo AG zum Streik aufgerufen.

Flüge der Lufthansatochter Germanwings sind von den Streiks nicht betroffen. Die Vereinigung Cockpit sieht den Lufthansa-Konzernvorstand in der Verantwortung, dass trotz aller Bemühungen um Kompromissvorschläge seitens der Piloten in mehreren Verhandlungsrunden seit Oktober die Konfliktpunkte nicht hätten gelöst werden können.

Der Konzernvorstand habe autokratisch entschieden, den Tarifvertrag Übergangsversorgung bei einer Nichteinigung komplett wegfallen zu lassen und läutet damit einen radikalen Wandel in der bisherigen Führungskultur, auch hinsichtlich der gemeinsamen Gestaltung von Tarifbedingungen, ein.

So wehren die Piloten sich mit diesen Streikmaßnahmen weiterhin entschieden gegen die Abschaffung ihrer Übergangsversorgung. Die VC bedauert die Unannehmlichkeiten für die Passagiere und fordert das Lufthansa-Management auf, seine Blockadehaltung aufzugeben und, wie die Vereinigung Cockpit, seinen Beitrag zur Beilegung des Tarifkonflikts zu leisten.