Airport Nürnberg öffnet Hangar für Flugzeugschau

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Airport Nürnberg beteiligt sich am bundesweiten "Tag der Luftfahrt", was sich im ganztägigen Programm wider spiegelt: Die Bedeutung des Luftverkehrs ist Thema der Begrüßungsreden von Gästen aus der Politik. Eine Ausbildungsbörse und Informationsstände, Stationen zum Schlemmen und Spielen für die ganze Familie. Eigens für die Veranstaltung öffnet der Flughafen den Großhangar für eine Flugzeug-Ausstellung.

In der "Flugzeughalle A" können Besucher verschiedene Flugzeugtypen aus der Nähe bestaunen. Ab 13:30 Uhr bilden zwei Fluggasttreppen die Bühne für die offizielle Eröffnung, moderiert von Stefan Grundler vom Funkhaus Nürnberg. Umrahmt wird die Begrüßungsrunde von einer erstmaligen Teilaufführung von "Aeronauticus". Zur Requisite des Musicals über den fränkischen Flugpionier Gustav Weißkopf gehört auch ein historischer Nachbau seines Fluggeräts.

Vom Flugzeughangar in den Hubschraubesimulator

Den Eingang des Hangars markiert der große Airport Nürnberg-Heißluftballon. Mitarbeiter des Flughafens informieren über die vielfältigen Aufgaben des Unternehmens Flughafen. Im Polizeihelikopter abheben kann man im Hubschraubersimulator der Polizei. Den Weg zum Traumberuf Pilot und die spannenden Aufgaben eines Zollbeamten am Flughafen zeigt die Ausbildungsbörse.

Mehr als 1.000 PS und Kapazität für 13.000 Liter Löschmittel hat das Flugfeldlöschfahrzeug, das die Werkfeuerwehr mit anderen Fahrzeugen vor dem Terminal präsentiert – Probesitzen ausdrücklich erwünscht!

- Anzeige -

Auf der riesigen Hüpfburg in Form eines Fliegers können sich die Kleinen richtig austoben, während der nahe Biergarten mit Bratwurst und Steak, der Kalchreuther Bäcker mit Kaffee und Kuchen und ein Restaurant mit internationaler Küche zum Schlemmen einladen. Bei einer leckeren Pizza mit Blick auf die Start- und Landebahn lässt sich im Terminal 90 in Fernweh schwelgen.

Der erste "Tag der Luftfahrt" wurde vom Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) auf nationaler Ebene initiiert. Am Wochenende vom 08. und 09. Juni beteiligen sich 20 Flughäfen und Luftfahrtunternehmen in ganz Deutschland.

Mit einem Sondertarif zum "Tag der Luftfahrt" parken Autofahrer im Zeitraum von 09:00 bis 19:00 Uhr für drei Euro in den Parkhäusern P1, P2 und P3. Alternativ gelangen Besucher mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zum Airport Nürnberg. Die Buslinien 32 und 33 und die U-Bahnlinie 2 fahren bis zur Haltestelle "Nürnberg Flughafen".