100 Airbus-Flugzeuge für VietJetAir

Vietnams VietJetAir hat eine Absichtserklärung für den Kauf von bis zu 92 Flugzeugen aus der A320-Familie unterzeichnet und wird acht weitere über Leasinggeber beziehen. Die Übereinkunft beinhaltet derzeit 42 A320neo, 14 A320ceo and sechs A321ceo sowie Optionen für 30 Maschinen aus der A320-Familie.

VietJetAir betreibt mit acht geleasten Maschinen im Dienst bereits A320-Flugzeuge, und erhielt kürzlich ihre neunte Maschine von Airbus über die US-Leasingfirma AWAS.

Die A320 habe sich als sehr effizient erwiesen und sei sehr beliebt bei den Kunden, sagte Mr. Luu Duc Khanh, Managing Director der VietJetAir. John Leahy, bei Airbus Chief Operating Officer, Customers, zeigte sich erfreut über diese Übereinkunft, da es die Rolle der A320-Familie als bevorzugte Wahl im schnell wachsenden Markt Südostasiens unterstreiche.

VietJetAir wurde 2007 gegründet und führte den ersten Flug im Dezember 2011 durch. Sie ist die erste private Fluggesellschaft in Vietnam und bedient Inlands- wie internationale Strecken. Derzeit steuert sie 11 inländische Ziele in Vietnam sowie Bangkok an.