Germania fliegt im Winter ab Dresden selbst zu Reisezielen nach Ägypten

Die Berliner Fluggesellschaft Germania stockt ihr Angebot in Dresden auf und fliegt im Winter 2014/2015 zu gleich drei attraktiven Sonnenzielen. Neben Hurghada stehen mit Marsa Alam und Agadir zwei Destinationen im Flugplan, die nicht nur für Germania in Dresden neu sind – die zwei Ziele werden vom Flughafen Dresden (DRS) erstmals seit vielen Jahren überhaupt wieder nonstop angeflogen. Germania ist auf diesen beiden Routen der einzige Anbieter.

Mit der Aufnahme der neuen Strecken vermarktet Germania erstmals Flüge ab Dresden direkt an den Endkunden. Bislang waren die grün-weißen Jets in "DRS" ausschließlich im Vollcharter für renommierte Reiseveranstalter gestartet, beispielsweise nach Hurghada. Marsa Alam wird ab 03. November 2014 immer montags, Hurghada ab 07. November immer freitags angeflogen. Jeden Donnerstag hebt ab 06. November ein Germania-Jet nach Agadir ab.

Kult-Stätten aus Film und Vergangenheit

Der beliebte Badeort Agadir besticht durch mehr als 300 Sonnentage im Jahr, ein ganzjährig mildes Klima und einen mehr als 10 Kilometer langen Sandstrand. Die Stadt ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für die berühmte Königsstädte-Tour nach Marrakesch, Meknès, Fès und Rabat. Ebenfalls von Agadir bequem erreichbar ist die Filmstadt Ouarzazate, wo viele bekannte Bibel- und Monumentalfilme gedreht wurden, unter anderem "Gladiator" oder "Der Medicus".

Das ägyptische Marsa Alam gilt besonders unter Tauchern und Schorchlern als Eldorado am Roten Meer. Angenehmer Nebeneffekt: Die Riffe vor der Küste sorgen für ruhigen Wellengang. Deshalb sind die Strände besonders für Urlauber mit Kindern ideal. Ebenfalls ein Plus: Massentourismus ist in dieser Ferienregion Ägyptens noch weitgehend unbekannt, daher findet jeder Urlauber ein abgeschiedenes, entspanntes Plätzchen für relaxte Stunden in der Sonne.

Potenzial des Reiseverkehrs ab Dresden genutzt

Oliver Pawel, Chief Commercial Officer (CCO) von Germania: "Wir freuen uns sehr, dass wir im kommenden Winter mit gleich drei Flugzielen ab Dresden am Start sind. Agadir und Marsa Alam ergänzen das bestehende Angebot in den Badeort Hurghada ideal, den wir in der vergangenen Saison bereits exklusiv für einen Reiseveranstalter angeflogen hatten." "Dass wir unsere Flüge in Dresden nun erstmals selbst und nicht ausschließlich über unsere Partner in der Reiseindustrie vermarkten, zeigt das Wachstumspotential der sächsischen Landeshauptstadt", so Pawel weiter.

Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG: "Germania beschreitet bei der Vermarktung ihrer Flüge neue Wege und bereichert damit das touristische Angebot des Dresdner Flughafens. Wer dem Winter entfliegen möchte, hat ab Dresden nun drei Nonstopziele in Nordafrika zur Auswahl. Durch den Einzelplatzverkauf ist der Kunde bei der Reiseplanung besonders flexibel." Flüge soll es oneway ab 137 Euro geben, inklusive Steuern und Gebühren und der gesetzlich vorgeschriebene Luftverkehrsabgabe.