Etihad Airways bekommt letzten Airbus A380

Airbus hat mit dem zehnten A380 alle bestellten Doppelstockflugzeuge an die Fluggesellschaft Etihad Airways ausgeliefert.

Die feierliche Übergabe wurde von Mitarbeitern von Etihad Airways und Airbus auf dem Betriebsgelände des europäischen Flugzeug-Herstellers in Hamburg Finkenwerder begleitet. Von dort startete der zehnte und letzte Airbus A380 seinen Überführungsflug nach Abu Dhabi. Etihad Airways setzt den A380 u.a. auf Flügen von Abu Dhabi nach London, Sydney, New York und Paris (ab dem 01. Juli) ein.

Die preisgekrönten A380 Doppelstock-Flugzeuge von Etihad Airways gehören zu den am besten ausgestatteten Exemplaren ihrer Klasse und zeichnen sich durch einzigartige Innovationen wie The Residence aus. The Residence ist eine private 3-Zimmer-Suite für bis zu zwei Personen, in der sich ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und ein eigenes Bad mit Dusche befinden. Das Flugzeug bietet Reisenden außerdem neun First Apartments, 70 Business Studios, eine Lobby Lounge und 415 Economy Smart Seats. Auf dem Titelfoto: Mitarbeiter von Etihad Airways und Airbus feiern die Übergabe des zehnten und letzten Airbus A380 an die Airline in Hamburg Finkenwerder.