Sommerfest am FMO mit großen und kleinen Flugzeugen

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Zum sechsten Mal in Folge laden die Organisatoren des "FMO-Modelltages" alle Liebhaber von Flugzeug-, Eisenbahn-, Schiffs- und Automodellen ins Flughafenterminal ein. Aber auch echte Flugzeugklassiker sind für Rundflüge vor Ort.

Der Flughafen Münster/Osnabrück veranstaltet am Sonntag, 15. Juni 2014, ein Sommerfest. In der Zeit von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr gibt es am Flughafen ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. Dort präsentiert sich eine Vielzahl an Ausstellern, darunter auch namhafte Hersteller aus der Modellbranche. Hier kann man mit Profis fachsimpeln, Sammlerstücke erwerben oder tauschen.

Flughafenführungen und Reise-Infos für den Urlaub

Den Maßstab 1:1 können die Gäste bei den kostenlosen Besucherführungen erleben. Das FMO-Besucherserviceteam bietet allen Interessierten einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines modernen Airports im Rahmen eines ca. 30-minütigen Rundgangs.

Ein unterhaltsames Bühnenprogramm sorgt für kurzweiliges Entertainment. Besonders der Auftritt des "Trommelflohs" Maxim Wartenberg wird am Nachmittag die Kinder erfreuen. Langeweile wird bei den kleinen Beusuchern nicht aufkommen. Sie können sich an zahlreichen Spielattraktionen, wie der großen Flugzeug-Hüpfburg der airberlin, austoben, sich schminken lassen oder ihr Geschick beim Ball-Riding unter Beweis lassen. Musikalische Einlagen, spannende Interviews und attraktive Gewinnspiele auf der Bühne runden das Programm ab, etwa mit einem Freiflug nach London für zwei Personen.

- Anzeige -

Während des Sommerfestes bietet sich auch die Gelegenheit, sich bei den Reisebüros am Flughafen und den teilnehmenden Airlinepartnern über Urlaubsangebote zu informieren. Für alle Gäste, die an diesem Tag vor Ort Reisen oder Flüge vom FMO buchen, gibt es Parkwertschecks in Höhe von 15 Euro.

Rundflüge in historischen Flugzeug-Klassikern

Auf dem Vorfeld ist an diesem Tag am FMO jede Menge Betriebsamkeit. Wer in die Luft gehen und seine Heimat aus der Vogelperspektive anschauen möchte, kann dies im Rahmen eines Rundfluges tun. Gleich drei Oldtimer der Luftfahrt sind zu Gast. Während die Flüge in der beliebten JU 52 der Lufthansa bereits ausgebucht sind, gibt es noch freie Plätze in der DC-3 der DDA Classic Airlines.

Ebenso sind noch Plätze im größten Doppeldecker der Welt, der Antonov AN-2, buchbar. Wer indes am Boden bleiben möchte, kann von der Besucherterrasse aus oder im Rahmen einer Besucherführung das fliegerische und logistische Geschehen auf dem Vorfeld hautnah verfolgen und diverse Flugzeuge bestaunen.

Für das leibliche Wohl sorgt die Stockheim-Flughafengastronomie zu familienfreundlichen Preisen. Für unsere Gäste aus Osnabrück haben sich die dortigen Stadtwerke etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So kann man jeweils um 11:30 Uhr und 14:45 Uhr mit einem quietschgelben Doppeldecker-Bus des Traditionsbus-Vereins Osnabrück in einer Stunde Fahrzeit den Flughafen erreichen und somit mit dem Doppeldecker-Bus zum Doppeldecker-Flugzeug gelangen.

Tickets und Informationen zu den Fahrten mit dem Doppeldecker sind im Mobilitätszentrum am Neumarkt erhältlich. Die o.g. Abfahrtszeiten sind die vom Hbf. in Osnabrück Bussteig 3. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Die Langzeitparkplätze P 2, P 3 und P 4 sowie die Parkhäuser P A und P B zum gibt es zum Preis von 2 Euro pro Stunde.