Airbus Nurflügler: Demonstrator MAVERIC

MAVERIC (Model Aircraft for Validation and Experimentation of Robust Innovative Controls)
MAVERIC (Model Aircraft for Validation and Experimentation of Robust Innovative Controls)

Airbus hat mit MAVERIC sein Nurflügler-Testflugmodel vorgestellt, mit dem diese Technologie des Fliegens weiter erforscht wird.

MAVERIC (Model Aircraft for Validation and Experimentation of Robust Innovative Controls) ist ein zwei Meter lange Modellflugzeug und ein maßstabsgetreuer Entwurf einer möglichen künftigen Flugzeuggeneration. Die Spannweite beträgt 3,2 Meter mit einem Abdruck von ca. 2,25 Quadratmetern. Verglichen mit heutigen Flugzeugen soll dieses Design laut Airbus noch einmal 20 Prozent an Treibstoff einsparen können.

Kabine: Platz im Flugzeug wie nie zuvor

Das ist aber nicht der Einzige Vorteil. Nurflügler ermöglichen auch ganz neue Lösungen zur Integration von Antriebstechnologien, Kabineneinrichtungen und der Gestaltung des Reiseerlebnisses für Passagiere durch ein viel größeres Raumangebot. Allerdings dürfte die riesige Konstruktion auch besondere Herausforderungen an die Sicherheitskonzepte und die Prozesse zur Bodenabfertigung stellen. MAVERIC wurde 2017 ins Leben gerufen und startete erstmals im Juni letzten Jahres. Seitdem befindet sich das Modellflugzeug in fortwährenden Testkampagnen. Auch wenn es noch keinen Zeitplan für einen Airliner als “Blended Wing” gibt, kann der Demonstrator schon vorher zu Kenntnissen für fortschrittlicheres und sparsameres Fliegen beitragen.

Der weltmarktführer für Passierflugzeuge Airbus arbeitet aber nicht nur an dem Nurflügler. Im AirbusUpNext genannten Forschungskatalog befinden sich gleichzeitig weitere Demonstratoren in der Erprobung, wie zum Beispiel der E-FAN X für den hybrid-elektrischen Antrieb; fello’fly, bei dem in V-förmigem Formationsflug Treibstoff gespart werden kann; und schließlich automatisches Starten mit ATTOL (Autonomous Taxi Take-Off & Landing).