AirAsia fliegt jetzt erstmals Airbus A330neo

AirAsia hat ihr erstes Flugzeug A330neo von Airbus übernommen. Es wird von der Langstreckenschwester AirAsia X Thailand betrieben werden.

Die A330neo wird über Avolon geleast und es soll noch ein zweites Flugzeug desselben Typs in diesem Jahr hinzukommen. Der modernisierte Großraumjet wird in Bangkok am Flughafen Don Mueang International Airport stationiert. Die Fluggesellschaft will von hier aus ihre Märkte in Australien, Japan und Südkorea ausbauen.

Größter Kunde für A330neo

Dazu bringt der A330-900 für AirAsia X Thailand 377 Sitze in zwei Klassen – 12 Premium Flachbetten und 365 Sitze in der Economy Class. AirAsia hat Erfahrung mit dem Muster. Die Zweiggeselschaft für die Langstrecken AirAsia X betreibt schon 36 Flugzeuge der älteren Version A330-300. Mit 66 bestellten Airlinern für die A330neo ist sie deren größter Kunde.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein